Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #141 (permalink)  
Alt 24.04.2008, 22:10
Benutzerbild von Dani
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 2.976
Images: 31
Standard

Freut uns das es ihr gut geht

Lieben Gruß Dani
  #142 (permalink)  
Alt 06.05.2008, 21:54
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Hallo!

Ich wollte mal wieder von Lisa berichten. Leider geht es ihr heute nicht so gut. Gestern machte sie eigentlich noch einen guten Eindruck und ich habe - wie ich es regelmäßig tue - nach ihren Lymphknoten getastet. Bislang habe sie seit der einmaligen Chemo nicht mehr fühlen können. Leider sind sie jetzt wieder vergrößert. Heute macht sie auch nicht mehr einen so perfekten Eindruck. Sie rennt und tobt noch immer im Garten umher, dennoch ist sie anhänglicher und matter als z.B. letzte Woche. :traurig3: Oh man, ich hatte ja schon fast vergessen, dass Lisa so krank ist....
__________________
LG Simone
  #143 (permalink)  
Alt 06.05.2008, 22:03
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard

:traurig3: Ach man, wenn man das liest, ist man gleich mit traurig, weil man nicht helfen kann! Ich hoffe, daß sie sich doch wieder erholt, so daß ihr noch einige Zeit miteinander habt. Drück sie mal von mir und Du, fühl Dich auch gedrückt, LG Manuela
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
  #144 (permalink)  
Alt 06.05.2008, 23:52
Benutzerbild von Caro-BX
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 19.02.2005
Ort: Friesland/Niedersachsen
Beiträge: 1.113
Standard

Liebe Simone,

leider gibt es diese "schlechten Tage". Und ich finde, es ist immer schwer damit umzugehen.

Aber ich wünsche deiner Lisa noch viele, viele gute Tage! Und solange sie noch den Garten genießt, kann es gar kein so schlechter Tag gewesen sein.

Lass dich einfach mal ganz feste in den Arm nehmen! *knuddelknuddelknuddel*
__________________
Anke

glücklich mit Lisa aus Kreta
in liebevollem Gedenken an BX Caro und Boxernase Stella

http://www.bordeauxdogge-sucht-couch.de/
  #145 (permalink)  
Alt 07.05.2008, 00:47
Benutzerbild von Baby
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.12.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 824
Images: 5
Standard

Bin Traurig zu höhren das es Lisa wieder schlechter geht.Ich wünsche der Maus das es ihr bald wieder besser geht,und ihr noch eine schöne Zeit habet.L.G.PETRA MIT RASSELBANDE
__________________
Es ist eine Süde gleichgültig zuzusehen,wenn Tiere
gequält werden.Und es ist einen Menschen unwürdig
am Leid der Tiere vorüber zu gehen ohne zu Helfen
  #146 (permalink)  
Alt 07.05.2008, 03:10
Benutzerbild von Sylvia
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 20.01.2008
Ort: Kelbra Sachsen-Anhalt
Beiträge: 83
Standard

Liebe Simone... nachdem du heute Nachmittag erwähnt hast, dass deine Lisa so krank ist, habe ich eben alle 15 Seiten gelesen, um mir ein Bild zu machen.
Zunächst möchte ich dir sagen, dass ich es im höchsten Maße bewundernswert finde, dass du dich in einer solchen Zeit, mit 2 kranken Hunden und deinem Kleinkind um z.B. Bonny, die Hündin von “Bullmastiff in Not“, die vielen anderen Hunde und eigentlich auch mich, kümmerst. Eigentlich um uns alle! Respekt!!!
Es gibt nicht viele Menschen, die sich in ihrer eigenen Not noch um andere sorgen und vor allem die Kraft dafür aufbringen. In diesem Satz liegt auch die Beantwortung eine deiner Fragen, die du dir selbst stellst.
DU hast immer kranke Hunde, weil genau DU die Kraft aufbringst alles zu ertragen und verantwortungsbewusst bist, das Richtige zu tun.

Als ich anfing zu lesen, wusste ich wie es enden würde. Auch Ronja hat sich ähnlich verhalten wie deine bezaubernde Lisa. Ich wusste genau, dass es nur Krebs sein kann. Die Beschreibung der Symptome und das Verhalten deiner Lisa gaben mir sofort diese Ahnung.
In der letzten Stunde, als ich alles las, habe ich Ronjas Sterben noch einmal durchlebt.
Bei ihr ging alles sehr viel schneller, also im Zeitraffer.
Was ich dir aus meinen Erfahrungen sagen kann, ist, dass Ronja sich mit höheren Dosen Cortison besser gefühlt hat. Sie hat gefressen bis zum letzten Tag. Diese hohen Dosen vermindern, dass der Krebs sich vermehrt. Sie wirken zwar nicht wie eine Chemo aber geben deiner Lisa jedes Mal ein paar Lebensstunden mehr. Als ich Ronjas Diagnose wusste, habe ich sofort die Cortisondosis verdoppelt. Nebenwirkungen spielen dabei keine Rolle mehr. So oder so… die bittere Wahrheit ist, dass der verdammte Krebs siegen wird. Cortison könnte bei längerer Einnahme, bei einem sonst gesunden Hund Schäden anrichten. Es spielt keine Rolle mehr bei Lisa. Sie wird nicht mehr so lange leben, dass Nebenwirkungen ihr schaden könnten. Beim Menschen ist Cortison immer eine Wunderwaffe. Ich selbst nehme dieses Medikament seit 28 Jahren gering dosiert, manchmal auch hoch dosiert, wenn es schlechter geht.

Mache dir nicht solche Gedanken. Gib ihr das Medikament auf jeden Fall in einer höheren Dosis, wenn du merkst, dass es ihr schlechter geht. Aufpassen musst du unbedingt, dass, wenn du denkst es geht ihr besser, du die Dosis langsam runtersetzt.
Ich würde deiner Lisa eine gleichmäßig etwas höhere Dosis geben. Damit es ihr am Abend nicht schlechter geht, teile die Dosis und gib ihr abends auch Cortison. Dann wird es gleich bleibend, zwar etwas hibbelig oder beim Menschen euphorisch sein. Egal!
Wenn deine Lisa in ihren letzten Tagen etwas unternehmungsfreudiger wird und einen wahnsinnigen Appetit entwickelt… egal!

Es vergessen, dass deine Lisa krank ist, darfst du nicht. Jeden Tag kann es passieren, dass deine Lisa sich in eine Ecke (Höhle) verkriecht und nicht mehr dort weg will. Dann ist der Zeitpunkt nahe. Auch ich habe mich immer gefragt, was ich wann tun soll. Ein einziger Blick wird dir sagen, wann es soweit ist und du wirst es fühlen. Und genau dann wirst du im Herzen bereit sein, diesen letzten Schritt mit deiner geliebten Hündin zu gehen.
Und… du wirst dich gut dabei fühlen. Weil….

In der Natur es kein Cortison gibt, auch keine homöopathischen Mittel und kein Frauchen!
Wir Menschen haben den Hund, eigentlich den Wolf, der wilden Natur entnommen und zu dem gemacht, was er jetzt ist. UNSER geliebtes Haustier. Deshalb haben auch WIR die Pflicht unseren Liebling zu erlösen, wenn es soweit ist. Deine geliebte Lisa wäre in der wilden Natur schon lange tot.
Ohne Medikamente schwach… keine Kraft zu jagen, um zu fressen und zum nächsten Bach zu laufen, um zu saufen. Sie wäre elendig zu Grunde gegangen…. verhungert oder verdurstet, von anderen Tieren aufgefressen. Eine grauenhafte Vorstellung!

Jetzt stelle dir bitte eine andere Situation vor. Deine Hunde Tom und Oso sitzen unter einem Kirschbaum im Land hinter dem Regenbogen. Sie wissen um deine Sorgen und Nöte, weil sie alles beobachten und die Beiden sorgen sich um dich, weil sie dich immer noch so sehr lieben.
Simone…. Tom und Oso werden Lisa in Empfang nehmen, wenn sie über die Regenbogenbrücke kommt. Sie warten schon einige Zeit. Sie wollen deine Hündin herum führen und ihr zeigen, dass es in jenem Land keine Krankheiten gibt, dass alle wieder gesund werden, die alten Tiere wieder jung.
Dass alle Bäume immer blühen und die Wiesen immer grün sind.
Hole dir immer wieder dieses Bild in deinen Kopf, schaue Lisa an und beantworte dir selbst die Frage: Wo möchte Lisa in diesem Moment sein?
Bei dir, ihrem heiß geliebten Frauchen aber schwer krank und leidend oder bei ihresgleichen, den Hunden, die den Weg schon gegangen sind in jenes Land, wo es sooooo schön ist und wo es kein Leiden gibt?

Bei Lisa wird es immer gute und schlechte Tage geben. Ich wünsche von ganzem Herzen, dass es noch wahnsinnig viele wundervolle Tage mit Frauchen, Luna und dem Baby sind.

Simone…. genieße jede Sekunde mit Lisa, so lange es nur geht aber bitte… du darfst dich nicht bis zur Erschöpfung aufopfern. Denke an dein Kind und auch an Luna. Es wird und ist eine verdammt schwere Zeit auch für Luna, denn ganz bestimmt spürt sie die Veränderungen an Lisa.
Und sie leidet mit, auch wenn es nicht den Anschein hat.

Die Schreiber und “Wünscher“ in diesem Forum, die dir so liebe Zeilen schreiben, stehen hinter dir wie eine gewaltige Mauer. Wir alle fühlen den Schmerz, weil wir alle es durchlebt haben. Niemand ist böse, wenn du jetzt nur an dich denkst, statt “Molosser in Not“ zu helfen. Das hast du doch den Anderen gezeigt, wie es geht….
Denke jetzt NUR an dich, deine Lisa, deine Luna, dein Baby und deine Familie.

Ihr seid jetzt in Not!!!

Meine Gedanken werden in diesen Tagen und Wochen immer bei euch sein…

LG Sylvi
__________________
Wer kein Ziel hat - ist schon tot!

Geändert von Sylvia (07.05.2008 um 03:43 Uhr)
  #147 (permalink)  
Alt 07.05.2008, 09:15
Benutzerbild von Billy
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 06.05.2008
Ort: am Meer
Beiträge: 814
Standard

Hallo,

ich bin zwar neu hier, aber Lisas Geschichte nimmt mich sehr mit, da ich vor 3 Monaten ähnliches durchmachen mußte. Ich wollte dir nur, so wie alle anderen hier, viel Kraft und noch eine unglaublich schöne Zeit mit deiner Lisa wünschen.
  #148 (permalink)  
Alt 07.05.2008, 09:43
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Hallo!

Vielen Dank für Eure netten Worte, die helfen mir immer sehr.

Zitat:
Was ich dir aus meinen Erfahrungen sagen kann, ist, dass Ronja sich mit höheren Dosen Cortison besser gefühlt hat.
Bei Lisa habe ich das Cortison reduzieren müssen, da sie zu starke Nebenwirkungen hatte. Erst mit einer viel geringeren Dosis hat sich ihr Zustand deutlich gebessert. Das wird zwar ihre Lebenserwartung verkürzen, aber hauptsache sie fühlt sich die Zeit, die sie noch hat, wohl.
__________________
LG Simone
  #149 (permalink)  
Alt 08.05.2008, 16:15
Jacci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

War ja lange nicht mehr on und lese dies jetzt erst. Das tut mir schrecklich leid, Simone! Ich wünsche Euch viel Kraft für die kommende Zeit.
  #150 (permalink)  
Alt 09.05.2008, 06:55
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.479
Images: 7
Standard

Es sind ja wieder ein paar Tage vergangen: Hat sich Lisa wieder berappelt?

Daumendrückend, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Thema geschlossen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:58 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22