Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 08.01.2009, 22:16
Benutzerbild von Dennis
Herrchen
 
Registriert seit: 18.12.2008
Ort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg
Beiträge: 8
Images: 1
Standard Unser erster Besuch beim Tierheilpraktiker

Hallo,
heute waren wir zum ersten ma beim Tierheilpraktiker, in erster Linie wegen Frankas Inkontinenz, aber auch wegen Ihrem allgemeinen Erscheinungsbild. Ich zähle mal auf: stumpfes, talkiges Fell, ganzjähriger Haarausfall, trockene Nase und Ballen, spröde Nägel, oft entzündete Augen etc.
Sie führt das ganze auf Futterunverträglichkeit zurück, was naheliegend scheint. Sie sprach sogar von "Vergiftungserscheinungen" aufgrund von unverträglichen Inhaltstoffen. Ich fand es gut, das Sie nicht gleich Ihre Mittelchen zückt, um Geld zu verdienen und der Ursache auf den Grund geht. Ich habe allerdings wegen genannten Symptomen schon viele "Premium"-Trockenfutter probiert und bei keinem gab es eine nennenswerte Verbesserung. Einzig und allein die lästigen Blähungen sind verschwunden, seit ich Lamm & Reis füttere.
Ich werde jetzt erst einmal beim TA noch ein paar Tests machen lassen aber deshalb weiß ich immer noch nicht, was ich nun füttern soll.
Hat jemand ähnliche Symptme bei seinem Hund gehabt und kann mir einen Tipp geben?

mfg Dennis
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 08.01.2009, 22:55
Gast20091091001
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Unser erster Besuch beim Tierheilpraktiker

Ich riskiere es jetzt mal: Wie wär's mit frischem, rohem Fleisch?
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 09.01.2009, 06:30
Benutzerbild von Dennis
Herrchen
 
Registriert seit: 18.12.2008
Ort: Sachsen-Anhalt, bei Magdeburg
Beiträge: 8
Images: 1
Standard AW: Unser erster Besuch beim Tierheilpraktiker

Bevor ich mich damit beschäftige, gibt es auch eine gute Lösung im Fertigfutterbereich?
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 09.01.2009, 08:27
Benutzerbild von Gabi
Bonsaielfenbespasserin
 
Registriert seit: 04.06.2008
Ort: Bad Dürkheim
Beiträge: 3.211
Images: 4
Standard AW: Unser erster Besuch beim Tierheilpraktiker

unsere Hovawarthündin hatte auch ähnlich Symptome, dazu kam noch dass sie ständig entzündete Ohren hatte. Habe damals eukanuba gefüttert und dedacht ich tue ihr was gutes, dann Royal canin....letzendlich wurde es erst besser mit nem Futter für besonders empfindliche Hunde und Microorganismen. damals gabs das mit barfen noch nicht so.
Die microorganismen fand ich aber echt gut, sie hatte dann ein super glänzendes Fell und die Ohrenentzündung ging auch zurück.

Meinen BMs füttere ich best choice fish and rice. bin damit zufrieden, wobei ich denke, mit barfen tut man seinem hund wirklich was richtig gutes. Du kannst ja auch Teilbarfen. ich würde an deiner Stelle auch erst mal Trofu komplett weglassen und dann wenn es Deinem Hund wieder besser geht langsam umstellen, wenn es dann wieder schlimmer wird verträgt er kein Trofu.
Gute besserung
__________________
liebe Grüsse von Gabi, den Boxerles Aura und Alfons und Knut und Daisy unvergessen hinter der Regenbogenbrücke
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 09.01.2009, 09:57
Benutzerbild von Bibi
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 07.07.2007
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.227
Images: 3
Standard AW: Unser erster Besuch beim Tierheilpraktiker

Hallo Dennis,
also, mein Hund hatte andere Erscheinungen, deshalb weiß ich nicht genau ob dir meine Anwort viel weiterhilft
Seit ich ihn aus dem Tierheim geholt hatte, hatte er immer Durchfall, roch nicht gut und das Fell sah auch nicht so doll aus, er hat arg gehaart und hatte fiesen Maulgeruch und öfter mal gebrochen. Vom Pupsen rede ich lieber nicht Wenn er mal keinen Durchfall hatte waren seine Haufen oft und dann riesig. Eine Besserung erzielte ich bei Beigabe von San-o-flor, das ist ein Moorpräparat. Ich habe öfter das Futter umgestellt, besser wurde es unter Orijen, das ist getreidefreies Trockenfutter aus Kanada. Soll tatsächlich ohne all diese besch... Zusatzstoffe etc. sein weil sie in Skandinavien deutlich verschärfte Tiermittelgesetze haben. Trotzdem ging es ihm nicht dauerhaft richtig gut, oft kam plötzlicher Durchfall wieder..Wir waren oft beim TA, oft hieß es das wäre eine Gastritis, er bekam ein Antibiotikum. Auch wurden einmal Giardien festgestellt, diese wurden dann behandelt weil er sie wohl nicht verkraften konnte. Mein Schlüsselerlebnis hatte ich dann bei einem Mittagsspaziergangusty hatte morgens um 6:45 sein Frühstück bekommen und um 13:30mittags bei unserer Runde hat er es erbrochen-es sah aus als hätte er es gerade erst gefressen! Das heißt es lag wohl wirklich wie ein Stein im Magen. Da würde es mir auch nicht gutgehen .Und ich glaube es war wirklich gutes Futter, er hat es auch gerne gefressen. Beim TA wollte er uns dann auch das "gute Hills" antun und/oder Allergietestungen etc. Dann habe ich mich überwunden und hab gedacht okay, ich probiere das mit Rohfutter. Finde es immer noch öfter ekelig aber der Erfolg spricht für sich:Wir barfen seit ca. 4Monaten und seitdem hat er nicht einmal Durchfall gehabt! Sein Fell ist wunderschön, er haart wenig, riecht wenig und Pupserei ist im Normbereich (außer es gab Kohl oder so ;-) ) Außerdem entwurme ich ihn nicht mehr. Ich hätte das nie gedacht aber er ist beschwerdefrei und sieht top aus. Trau dich vielleicht einfach mal und schaue was passiert. Oder du fütterst mal getreidefreies Trofu, oft vertragen Hunde Getreide nun mal nicht.
Nur mit der Inkontinenz weiß ich nicht Bescheid. Welche Form ist es denn, ist dein Hund schon älter oder hatte eine Frühkastration? Gib darüber doch noch mal ein paar infos bitte. Ach ja, von wegen Fell und Krallen, gib doch mal ein hochwertige Öl ( z.B. Lachsöl) zum Futter.

Tja, weiß nicht ob ich dir etwas helfen konnte aber vielleicht etwas Mut machen. Man kann das Felich ja schon geschnitten/gewolft kaufen, dann muß man das nicht mehr selber machen...Falls es daran liegt. Ach ja, aber auch hier kann es so etwas wie eine "Erstveschlimmerung" geben...

Nicht aufgeben, viel Erfolg und gute Besserung
__________________
"Ich bin gegen Rassismus- auch bei Hunden!"
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 09.01.2009, 10:15
Gast20091091001
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Unser erster Besuch beim Tierheilpraktiker

Bekannte von mir füttern das hier: Animals Nature Exotic
Das ist auch getreidefrei und hat eine tolle Zusammensetzung - aber es ist mal so richtig teuer. Der Hund hatte auch Probleme, jetzt sind sie im Griff.

Aber ich denke, du müsstest zuerstmal herausfinden, was dein Hund nicht verträgt (Ausschlussdiät? Allergietest?)

Ich bin mir nicht sicher, ob das "nur" eine Futter Unverträglichkeit ist, oder ob der Hund nicht unter irgendwas leidet.
Lass sie doch mal komplett vom TA durchchecken! (Organprofil? Blutwerte? Schilddrüse?...)
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 10.01.2009, 17:37
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 10.01.2009
Ort: Raum Augsburg
Beiträge: 6
Standard AW: Unser erster Besuch beim Tierheilpraktiker

Hallo,

ich lese schon sehr lange als Gast in diesem Forum mit und habe mich heute entschlossen
einen aktiven Beitrag abzugeben, da er eventuell dem ein oder anderen nützlich sein kann.

Meine Amira, 3 Jahre, hatte auch gesundheitliche Probleme: Blähungen, übler Maulgeruch,
schlechte Haut und Fell, oft Durchfall und nicht das beste Blutbild.

Wir waren fast 2 Jahre Dauergast beim TA und Heilpraktiker - haben viele "gute" und "hochwertigen" Trofus probiert und auch gebarft. Alles ohne Erfolg.

Dann bekamen wir von einer Tiertherapeutin vor einem Jahr den Geheimtipp Animals Nature und ich habe sofort den telefonischen Kontakt aufgenommen. Ich kann nur sagen, das ich noch nie so eine Beratung vorher erlebt habe. Das Tier steht an erster Stelle nicht das Verkaufen. Es wurde ein Ernährungsplan aufgestellt, der streng einzuhalten war und schon nach kürzester Zeit habe ich merkliche Verbesserung festgestellt. Nach einem halben Jahr durchhalten hatte ich einen kerngesunden, bestens aussehenden Hund mit einem guten Blutbild.

Die monatlichen Kosten haben sich enorm verringert, da wir den TA nur noch ganz selten sehen und wir mittlerweile sogar zwischen den günstigeren Produkten von Animals Nature und den Allergieprodukten wechseln können. Mein Hund frisst es super gerne und hat Abwechslung auf dem Speiseplan.

Ich kann es nur wärmstens weiterempfehlen und jedem raten sich dort direkt an die Inhaberin zu wenden.

Liebe Grüße
Sylvie mit Amira
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 10.01.2009, 18:55
Gast20091091001
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Unser erster Besuch beim Tierheilpraktiker

Zitat:
Zitat von Sylvie Beitrag anzeigen
Dann bekamen wir von einer Tiertherapeutin vor einem Jahr den Geheimtipp Animals Nature und ich habe sofort den telefonischen Kontakt aufgenommen.
Bist du "meine Bekannten"??
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 10.01.2009, 19:17
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 10.01.2009
Ort: Raum Augsburg
Beiträge: 6
Standard AW: Unser erster Besuch beim Tierheilpraktiker

Hallo Jörg,

ich glaube nicht - ich kenne keinen Jörg aus Hessen, ist aber nett jetzt neue Kontakte zu knüpfen.

Ich bin aus Bayern, Augsburger Raum, und Amira ist eine hübsche Boxerhündin.

Ganz liebe Grüße
Sylvie
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 10.01.2009, 19:24
Gast20091091001
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Unser erster Besuch beim Tierheilpraktiker

Zitat:
Zitat von Sylvie Beitrag anzeigen
Hallo Jörg,

ich glaube nicht - ich kenne keinen Jörg aus Hessen, ist aber nett jetzt neue Kontakte zu knüpfen.

Ich bin aus Bayern, Augsburger Raum, und Amira ist eine hübsche Boxerhündin.

Ganz liebe Grüße
Sylvie
Hallo Sylvie!
Freut mich auch sehr! Bin in Bayern aufgewachsen!!! (Hab aber nach der Schule gemacht, dass ich dort raus kommen...)

Ab jetzt kennst du einen Jörg aus Hessen (dessen Bekannte Animals Nature füttern).
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:23 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22