Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Erziehung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 18.06.2005, 13:55
Benutzerbild von bmk
bmk bmk ist offline
EvilObertoll
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.203
Standard

natürlich hat das konsequenzen. der wird bemeckert und auf der stelle unterworfen.aber wirklich verändert hat das nix.
zusammensein der beiden klappt wenn beide nebeneinander was zu futtern abgreifen- da ist das futter wichtiger als die katze.aber wenn sie sich so schön bewegt merkt man richtig das er UNBEDINGT mit ihr spielen will- zum äussersten mißfallen der KuschelMia.
__________________
What you call the disease,
I call the remedy
What you're callin' the cause,
I call the cure
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 18.06.2005, 14:16
Benutzerbild von Beate
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: bei Freising/Bayern
Beiträge: 679
Standard ich glaub

wir haben auch ein hilfreiches Thema für "bmk".

Also ich hab Hutch nun geholt. Ich hatte ihnen meine Box mitgegeben. Als sie ihn rausgelassen haben als ich kam hat er mich erst begrüsst und war super aufgeregt und hat sich gefreut. Nach ca 10 Min. als alle auf der Couch saßen u wir auch ruhiger wurden, fing er an die Komplette Wohnung abzusuchen. Benny u Jana hatten alle türen verschlossen um die Katzen n. noch mehr zu strapazieren - was auch richtig war - die katzen kennen keine Hunde u. somit ist das für sie noch viel viel anstrengender.

Man hätte das mit sicherheit, zu 1000% hinbekommen aber ob das zumutbar für den Hund, die Katzen und den beiden wäre weiss ich nicht. Sie hatten noch nie einen Hund erzogen. Die "Kampfsituation" hinterlässt natürlich furchtbare erinnreungen.

Ich bin mit Hutch durch den Hof...als Spike unser Kater kam hat er sich zuerst nicht für ihn interessiert. Als Spike auf uns zukam fing Hutch an zu winseln. Ich hab ihn kurz gehalten und sein winseln mit einem deutlichen "nein" gestoppt! Kurz ruhe und er winselte wieder, er ist sehr angespannt da er meiner meinung nach, garnicht weiss wie er mit dieser Situation umgehen soll. Was ist das, was macht die Katze, was will sie, wie soll ich mich verhalten! UND VORALLEM; WAS WILL MEIN " FRAUCHEN" WIE ICH MICH VERHALTE?????
Das verunsichert ihn.
Als er hinziehen wollte hab ich ihn kräftig zurückgezogen! Mei da muss er durch!!!
Leider haben wir den "guten Anfang" mit Katze annähern und alles in ruhe total versaut!!!

Ich bin guter dinge und werde ihn deutlich machen das mit Katzen nix ist.

Für unerfahrene Tiermenschen ist dies echt deutlich schwerer.

Hut ab vor meinen freunden das sie sich mit allem anderen sooooo sehr bemüht haben...

bmk...lerne ihm wo er steht und wo die katzen stehen...lass ihm n. einmal durchgehen das er die katze jagt...auch nicht aus "spiel" bis er versteht was sache ist....

LG
__________________
Mein Herzblut...Du fehlst uns soooo arg!!!!!geliebt und unvergessen...meine Omi...Gina
geliebt und unvergessen
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 18.06.2005, 14:50
Benutzerbild von Monica
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.185
Standard

Hey Süsse, ich find's echt super von Dir, dass Du Hutch nun wieder zu Dir genommen hast und Dich um ihn kümmerst!
Ich hoffe Gina gewöhnt sich bald an ihn...

Liebe Grüsse
Monica
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 18.06.2005, 15:01
Benutzerbild von Beate
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: bei Freising/Bayern
Beiträge: 679
Standard oh Gina

mag ihn nicht... der ist sooo quirlig und liegt in ihre box --- das findet sie nicht nett von ihn...

Tequilla findet das wahnsinnig klasse das er da ist...

Ich muss ihn nur sooo schnell wie möglich vermitteln.... er hängt jetzt schon so an mir... das möchte ich nicht!!!
__________________
Mein Herzblut...Du fehlst uns soooo arg!!!!!geliebt und unvergessen...meine Omi...Gina
geliebt und unvergessen
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 18.06.2005, 20:06
Benutzerbild von Anne
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 2.784
Standard

bmk

wie unterwirfst du joschi???

versuche doch mal,ihn immer dann zu bestätigen,wenn er sich in gegenwart der katze so verhält,wie du es möchtest.statt "unterwerfung" würde ich bei fehlverhalten lieber ignorieren und ihn für ca. 5 min. aussperren,ohne viel worte,ganz ruhig.katze gejagd, hund wird sofort ausgesperrt.

wenn du ihn "bemeckerst", gibst du dem hund das,was er will,aufmerksamkeit.
er wird das sehr schnell verknüpfen.
gewünschtes verhalten bestätigen,ignorieren und aussperren werden schneller und sicherer erfolg bringen.
__________________
Gruß Vom Acker

Anne & Co.


In Blues we trust, Blues will never die
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 19.06.2005, 12:23
Benutzerbild von bmk
bmk bmk ist offline
EvilObertoll
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 2.203
Standard

danke, das werd ich probieren!
er ist ja mittlerweile was alles andere angeht super gehorsam. er jagd keine jogger und nordicwalker mehr, er lässt sich aus dem spiel abrufen und ist soooo gelehrig, ein toller kerl.
wenn er brav bleibt in gegenwart der katz wird er auch belohnt.
__________________
What you call the disease,
I call the remedy
What you're callin' the cause,
I call the cure
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 19.06.2005, 14:56
Benutzerbild von Anne
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 2.784
Standard

bmk,

wenn du joschi bemeckerst und "unterwirfst" besteht die gefahr,dass er die"strafe" mit der gegenwart der katze verknüpft und nicht mit seinem verhalten.es kann durchaus sein,dass er dich nicht "versteht".benutze lieber ein kurzes,scharfes nein und setzt ihn sofort vor die tür,ohne ein weiteres wort zu sagen.ignorier den hund,d.h. sofortiger abbruch jeglichen sozialkontaktes(natürlich nur für kurze zeit).d.h. kein blickkontakt,kein körperkontakt, kommt er bei dir an drehst du dich kommentarlos weg,keine verbale ansprache.auf dem grundstück und evtl. auch im haus kannst du zur not auch mit einer dünnen langen leine "arbeiten".damit kannst du seinen bewegungsradius kontrollieren.stürmt er auf die katze zu sofort, joschi nein.
gebe dem kleinen die möglichkeit dir ein alternativverhalten anzubieten,bist du damit einverstanden,loben.
__________________
Gruß Vom Acker

Anne & Co.


In Blues we trust, Blues will never die
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:09 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22