Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 11.01.2006, 21:11
Benutzerbild von Rocky
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Ersigen (Bern)
Beiträge: 2.013
Standard Ich hab sogar einen Robidog .....

.... gleich nebenan benutze ihn aber nie.

Neben dem Matterhorn und der Schokolade ist der Robidog nämlich ein Schweizer Wahrzeichen dem viel zuwenig Ehre gebührt wird
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 11.01.2006, 21:27
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Mhm...., ich werfe auch dem Katzenklo-Inhalt in die Biotonne und es gibt sogar Streu, wo drauf steht, dass es für Komposter geeignet ist. Warum sollten also die Hundehaufen nicht in die Biotonne? Anders als Katzenkot ist das doch auch nicht? Der beste Ort wäre wohl die Toilette , aber nee, durch das Haus laufe ich nicht damit.....

Abgesehen davon habe ich im Grund die biologisch sparsamste Entsorung. Wenn ich nicht aufmerksam genug bin habe ich nämlich den Mülleimer Lisa.... Und da paßt viel rein...
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 11.01.2006, 23:31
Benutzerbild von KsCaro
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: nähe Bremen
Beiträge: 1.993
Standard

Was lob ich mir unseren "********", der geht nämlich grundsätzlich unter Hecken, egal ob er sich mal im Garten löst oder wenn wir unterwegs sind. Er wünscht halt keine Zuschauer.

Mich ärgern nur die Hundehalter die ihre Hunde in unseren Vorgarten sch**ßen lassen und es nicht für Nötig halten die Hinterlassenschft zu entsorgen.
Also muß ich pro Woche trotz "Heckenscheißer" mindestens 2 mal 3-5 Fremdhäufchen entsorgen. Die kommen dann in die Biotonne oder in den Restmüll.
__________________
Liebe Grüße
Caro***

www.kampfschmuser.de
www.molosserforum.de
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 12.01.2006, 09:14
Benutzerbild von Conner
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 07.12.2005
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.773
Standard

Danke Euch für Eure Beiträge. Ich werde mal versuchen einen Eimer mit Mülltüte aufzustellen, weiß nur nicht wie schnell unsere rote (wird nur alle 2 Wochen geleert) Tonne voll sein wird. Wir haben noch eine Nachbarin, die die Tonne auch mit füllt.

@ Rocky
Bei Deiner Version hast Du doch irgendwann den Garten "gelöchert". Wir haben zwar 500 qm aber ich kann schlecht im Rasen buddeln. Bei uns ist der Unterboden Lehm und steinhart. Für das Grab des letzten Hundes brauchte man eine Spitzhake um tiefer zu kommen.

Also werde mal den Eimer versuchen, in der Hoffnung das ihn keiner umschmeißt.....!

LG
Annette
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 12.01.2006, 09:50
Benutzerbild von Rocky
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Ersigen (Bern)
Beiträge: 2.013
Standard Im Rasen wäre so eine Kackegrube .....

...... echt nichts ansehnliches.

Hallo Annette

Ich habe eine Wiese ums Haus angelegt, die brauche ich nur 2 x im Jahr zu mähen. Am Rand habe ich Wildgehölze und dazwischen lässt sich gut graben.

Nach etwa zwei Jahren kann man wieder beim ersten Loch anfangen, da haben die Würmer und Bakterien den Hundekot soweit zersetzt, dass bloss noch feine Erde übrig bleibt. Somit hast du maximal drei Löcher, wovon eines in Betrieb. Überlege es dir trotzdem ob du nicht in einer Ecke ein Gebüsch planzen kannst. Mit etwas Efeu kaschiert siehst du echt nichts vom Loch. 1m2 reicht vollkommen aus um in zwei Jahre 2-3 Löcher zu buddeln. Ich sage dir, bequemer ist nur der Closomat, den gibts allerdings erst für verwöhnte Menschenpopos


Da hat einer Zufälligerweise wohl einer die Toilette selber gefunden - ob wohl ins das Loch gezielt hat
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Garten 04 004 F.jpg (24,8 KB, 117x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 12.01.2006, 10:24
Dogomama
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Amon macht sehr selten in den Garten. Aber ab und an finden sich doch Häufchen, die erstmal in einen Eimer mit Mülltüte und Deckel kommen (steht im hinteren Garten, der 1.000 qm groß ist, unter einer großen Tanne) und dann mit dem Restmüll am Abfuhrtag entsorgt werden.
Da wir ganz dicht an einem Wald wohnen, macht Amon unterwegs eine Geschäfte immer im Unterholz, so dass wir sie nicht einsammeln müssen. Sollte das dochmal auf Wiese oder Weg passieren, wird es von uns eingesammelt.

Gruß
Dogomama
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 12.01.2006, 11:45
Benutzerbild von Fleur
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Gauting
Beiträge: 497
Standard

Zitat:
Zitat von Simone Dustert
Hallo!

Ich entsorge die Haufen in die Biotonne....

So machen wir das auch..
__________________
Liebe Grüße
Fleur
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 12.01.2006, 12:51
Monika
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Conner
Möchte nochmal betonen, daß es sich um den Rand vom Feld handelt, der an unseren Garten grenzt..............
und warum "plagt" dich dann dein gewissen dem bauern gegenüber??

es ändert nichts an der tatsache, das es sich um das eigentum von anderen handelt, oder?

auch wenn andere ihre hinterlassenschaften liegen lassen oder wild entsorgen, hat man dann das recht dazu, es jenen gleich zu tun? du wirst ja auch nicht bei anderen im grundstück, deine notdurft verrichten *hoffe ich* oder? und DU hast dir die hunde zugelegt, also mußt auch du die hinterlassenschaft entsorgen ( weil die hunde können das nicht ) ebenso, wenn sie beim spaziergang ins feld oder in die wiese scheißen hat ein jeder halter das gefälligst zu beseitigen! ausser es handelt sich um seinen eigenen grund. silo und heu verschimmeln um die scheißehaufen und das verschissene frische graß mag auch kein "grünzeugfresser".
die verantwortung hört nicht beim futter hinstellen auf!


*kopfschüttel, das man so etwas überhaupt erwähnen/diskutieren muß*
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 13.01.2006, 19:14
Regula
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Rocky und alle anderen Lochgräber,


wenn man Löschkalk mit auf die Kacke schichtet (über jede Schicht Kacke eine Schicht Löschkalk) stinkt es auch nicht mehr.

Grüsse, regu.
Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt 13.01.2006, 19:23
Benutzerbild von Ingrid
Sankt Woopsulina
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Schweiz, Nähe Zürich
Beiträge: 1.384
Images: 4
Standard

Sacht er doch, der Rocky:
Zitat:
habe ich noch ein Kesselchen (gut verschlossen) mit ungelöschtem Kalk daneben und streue noch ein wenig darüber. Eine saubere Sache, du riechst nichts.
__________________
Hundachtungsvoll,
Ingrid
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:07 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22