Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 17.09.2007, 11:56
Benutzerbild von Lola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 06.05.2007
Ort: BRD
Beiträge: 1.974
Images: 1
Standard

Zuerst mal:
Angel ich schlisse mich Urs an!
Ich hab schon oft gelesen dass sich der Krebs dann ein anderes Organ aussucht wenn es so sein soll.
Darum würde ich meine Hündin nicht kastrieren lassen!!

Liah ist kastriert (sie hatte eine schwere Gebärmutter Entzündung) Blue wird ein Mann bleiben!
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 17.09.2007, 12:33
Benutzerbild von Faltendackelfrauchen
Faltendackelsüchtig
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: Franken
Beiträge: 1.585
Standard

Hallo,

ich hatte bisher nur kastrierte Hunde und das wird in Zukunft so sein. Meine erste Hündin bekam ich 8jährig unkastriert und sie wäre fast hopps gegangen, weil sie in diesem hohen Alter aufgrund Mamatumore, Gebärmuttergeschichten noch kastriert werden musste.

Da meine kastriert sind, habe ich auch keine Probleme mit den unkastrierten Hunden anderer Leute. Hunde, die unkastrierte nicht mögen, haben mit meinen keine Probleme.

Tschüss
Faltendackelfrauchen
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 17.09.2007, 21:28
Benutzerbild von gottfried
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 01.04.2006
Ort: vogtland
Beiträge: 485
Standard

fast alle kastriert bis jetzt ?
hätte gedacht das mehr trennen oder mit irgenwelchen mittelchen arbeiten

und da mal paar erfahrungen dazu kundtun
...gibt doch was wo der rüde die hitze nicht riecht
gibt sauch sowas wie die antibabypille fürn hund ? (ich kenns leider nur von katzen )
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 18.09.2007, 11:22
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard

christlich erziehen und nicht heiraten lassen

wir haben nur Kerle...
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 18.09.2007, 18:04
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard

Zitat:
Zitat von gottfried Beitrag anzeigen
fast alle kastriert bis jetzt ?
hätte gedacht das mehr trennen oder mit irgenwelchen mittelchen arbeiten

und da mal paar erfahrungen dazu kundtun
...gibt doch was wo der rüde die hitze nicht riecht
gibt sauch sowas wie die antibabypille fürn hund ? (ich kenns leider nur von katzen )
Huhu Gottfried, es gibt auch ne Spritze für die Hündin, aber da kann es zu Gebärmuttervereiterungen kommen. Meine Nachbarin läßt ihrer Hündin schon Jahre diese Spritze geben und es ist alles noch o.k., aber ich würds halt nicht machen und mein TA rät davon eigentlich auch ab.Die Wirkung allerdings ist recht gut. LG Manuela,Tyson und Frieda
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 18.09.2007, 18:30
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 24.02.2005
Ort: Frankreich,grenznah Saarbrücken
Beiträge: 1.509
Standard

bei uns wird kastriert.
Meine Rüden sind kastriert, bis auf einen, und natürlich auch die Hündin.
Macht das Leben viiiiieeel entspannter
Bsp : Urlaub, Familienfeiern, Besuch, etc.
Habe aber erst nach Eintreten der Geschlechtsreife operieren lassen, also die erwachsenen Hunde, deshalb verhalten sie sich auch alle so :
markieren, scharren, an läufigen Hündinnen aufreiten ( das Doggentier bringt noch richtige Deckakte zustande ! )
__________________
das Leben ist nicht immer nur Tartar......manchmal gibt es auch ne Wurmkur !
Viele Grüsse aus Frankreich, Birgit und die Wauzis

Geändert von bold-dog (18.09.2007 um 18:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 18.09.2007, 18:51
Benutzerbild von Anne
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 2.784
Standard

Also,
ich habs probiert, Rüden und Hündin unkastriert zusammen unter einem Dach.
Meine Nerven halten das nicht aus. Die Hunde drehen durch, ich persönlich halte das auch für Quälerei. Es klappt nur, wenn man einen der Hunde wirklich ausquartieren kann, d.h. raus aus dem Haus, runter vom Grundstück.
Bei mir werden die Hündinnen kastriert, diese Spritzen zur Unterdrückung der Läufigkeit sind sehr umstritten, mein TA ist dagegen und ich irgendwie auch.
Man kann den Rüden chemisch kastrieren, eine Dauerlösung ist das aber auch nicht. Häufig treten später Prostataprobleme auf.
__________________
Gruß Vom Acker

Anne & Co.


In Blues we trust, Blues will never die
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 19.09.2007, 07:39
Joern
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hmm, wenn ich hier so die Meinungen lese,
dann frage ich mich, ob hier wirklich alle wissen, was das für einen Rüden
bedeutet... Es ist nicht der Geschlechtstrieb, der hier unterbunden wird,
denn den behält er sowieso - zumindest, wenn er nicht sehr früh kastriert wird.

Was wirklich schlimm ist, für einen Rüden, er gilt unter seines Gleichen als
Neutrum - als Nichts... Er wird deshalb häufig untergebuttert und fühlt sich
meist auch nur als Hund 2. Klasse... Wie würdet Ihr das finden, wenn es Euch
so erginge ? Eine Kastration einer Hündin ist zwar erheblich teurer als die eines
Rüden, aber sie wird nicht so psychische Probleme damit haben wie ein Rüde...
Tja woher weiß ich das ? Na ich hatte mal einen DSH Rüden, den ich auf Zwang
vom Tierheim kastrieren lassen mußte. Ich habe also live gesehen, wie sich das
auf sein Verhalten ausgewirkt hat. Vorher - nachher. - Nie wieder sage ich nur....

So, ein erstaunter Jörn, der den Mund mal wieder nicht halten kann...
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 19.09.2007, 08:04
Benutzerbild von Silke
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: Calw
Beiträge: 532
Images: 9
Standard

Einen Rüden würde ich auch nur aus med. Norwendigkeit kastrieren, sehe es auch so wie Jörn!
__________________
Liebs Grüßle Silke

http://www.dogorescue.at



"Grausamkeit gegen Tiere ist eines der kennzeichnensten Laster eines niederen und unedlen Volkes."



Alexander Freiherr von Humbold
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 19.09.2007, 08:07
Benutzerbild von KsCaro
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: nähe Bremen
Beiträge: 1.992
Standard

Unser Rüde ist kastriert, aber glaub mal nicht das er als Neutrum angesehen wird.

Er wurde allerdings - im Gegensatz zu unseren Mädels - erst mit ca. 6 Jahren wegen Prostataproblemen kastriert.
__________________
Liebe Grüße
Caro***

www.kampfschmuser.de
www.molosserforum.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:25 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22