Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 03.03.2010, 08:53
Benutzerbild von Filou!
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 340
Images: 3
Standard Immer mal wieder Kopf tief halten und Schmerzen vorne wechselseitig - was ist das?

Hallo!
Ich bin auch mal wieder hier... In letzter Zeit hatte Filou 2 Mal merkwürdige Schmerzen.

Beim ersten Mal lahmte sie vorne links, aber wo genau war nicht festzustellen, ich schätze auf Schulter/Ellenbogen Bereich. Wir haben alles abgetastet und gedrückt, aber sie jaulte nicht. Jedoch jaulte sie beim Gehen und beim Liegen und wollte auch keinen Knochen haben weil ihr scheinbar auch weh tat, diesen festzuhalten mit der Pfote. Auch hielt sie den Kopf die ganze Zeit tief und klemmte den Schwanz ein...

Als ich beim Tierarzt war, war auch nix mehr, sie liess sich nix anmerken und lief klar - was soll man dann da auch finden. Die TÄ tippte auf eine Zerrung, weil mein Freund am Vortag recht viel mit Filou Ball gespielt hatte...

Nun hatte sie Sonntag schon wieder so einen "Anfall" wo sie den Kopf beim Gehen immer tief hält mit eingekniffener Rute, bei jedem Schritt jault (diesmal vorne Rechts) und im Liegen auf der Rechten Seite, sowie beim Aufstehen auch . Die Treppe musste ich sie runtertragen (kein Spass, sie wiegt mittlerweile 50 kg)

Montag war ich gleich wieder beim Tierarzt, aber auch da war sie wieder normal, sprang und lief und zeigte keine Schmerzen.

Nun bekomme ich Donnerstag oder Freitag einen Röntgentermin, aber würd gern mal hören ob schon jemand eine Ahnung hat was es sein könnte oder ob jemand das kennt? Ich tippe ja fast schon auf die Wirbelsäule da im Schulterbereich, weil sie ja einmal links und einmal rechts lahmte und den Kopf tief hält... Sehr merkwürdig auf jeden Fall. Und noch schlimmer als die Angst vor einem Wirbelsäulenschaden ist die Angst, was denn ist wenn man nichts finden kann - dann kann ich ihr ja beim nächsten Mal gar nicht helfen.

Geändert von Grazi (03.03.2010 um 10:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 03.03.2010, 09:32
Benutzerbild von omarock
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 03.03.2009
Ort: Griechenland
Beiträge: 1.380
Images: 6
Standard AW: Immer mal wieder Kopf tief halten und Schmerzen vorne Wechselseitig - was ist das

Ich kann dir leider nicht weiterhelfen!

Wünsche euch, das ihr beim Röntgen eine Diagnose bekommt und hoffe, das es nur ein eingeklemmter Nerv ist!
__________________
Liebe, Grüße,
Svenja und die Fila-Rasselbande.

www.filabrasileiros.klack.org
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 03.03.2010, 09:39
Benutzerbild von wolkenspringer
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 02.03.2010
Ort: Köln
Beiträge: 85
Standard AW: Immer mal wieder Kopf tief halten und Schmerzen vorne Wechselseitig - was ist das

Hi,

hast du die Wirbelsäule mit abgetastet?

Gruss,

Reinhold
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 03.03.2010, 09:44
Marion
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Immer mal wieder Kopf tief halten und Schmerzen vorne Wechselseitig - was ist das

Hallo,

ja, ich habe so beim Durchlesen als Laie auch an die Wirbelsäule gedacht.

Aber das muß nicht sein weil manche Hunde bei Schmerzen einfach den Kopf runterhalten und auch die Rute klemmen.

Wenn Du eine gute Physiotherapeutin in deiner Nähe hast dann kannst du die auch mal gucken lassen wo evtl. Muskelpartien verspannt sind und daraufhin kann man dann vielleicht in etwa sagen wo sie ein Problem hat.
Das ist dann natürlich keine Diagnose die den TA ersetzt, aber man könnte dann vielleicht gezielt röntgen.

So habe ich es jedenfalls auch mit meinem Jimmy vor der ab und zu auch ein unklares starkes Humpeln mit Fiepen hat .

Alles Gute für deine Filou

Marion
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 03.03.2010, 10:02
Benutzerbild von Filou!
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 340
Images: 3
Standard AW: Immer mal wieder Kopf tief halten und Schmerzen vorne Wechselseitig - was ist das

Zitat:
Zitat von wolkenspringer Beitrag anzeigen
Hi,

hast du die Wirbelsäule mit abgetastet?

Gruss,

Reinhold
Hallo Reinhold,
ja habe ich auch, nur das dumme ist dass sie einmal gejault hat als ich den Ellenbogen gedrückt habe, dann einmal bei der Schulter, und dann einmal am Rücken - also bin ich immernoch nicht schlauer. Und danach hat sie dann einfach gar nicht mehr gejault, sie lässt sich leider nie Schmerzen anmerken und versucht immer zu tun als wenn nichts wäre.

Zitat:
Zitat von Marion Beitrag anzeigen
Wenn Du eine gute Physiotherapeutin in deiner Nähe hast dann kannst du die auch mal gucken lassen wo evtl. Muskelpartien verspannt sind und daraufhin kann man dann vielleicht in etwa sagen wo sie ein Problem hat.
Das ist dann natürlich keine Diagnose die den TA ersetzt, aber man könnte dann vielleicht gezielt röntgen.
Leider gibt es in der Nähe keine Tierphysiotherapeutin - aber den Bereich konnte ich ja schonmal eingrenzen auf vorne und dann eben an der Schultergegend.
Ich hoffe wir bekommen eine nicht so schlimme Diagnose und werde euch dann mal berichten!
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 03.03.2010, 10:25
Benutzerbild von Anja
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.813
Images: 3
Standard AW: Immer mal wieder Kopf tief halten und Schmerzen vorne Wechselseitig - was ist das

Der Staff-Mix meiner Bekannten, hatte genau die gleichen Symptome.
Er lahmte wechselseitig, Kopf runter und Rücken gekrümmt.
Soweit ich weiß, stellten sie beim röntgen eine Verdickung zwischen den Wirbeln fest.
Ich frage sie nachher nochmal, um was es sich genau handelte.

Er bekam ein Schmerzmedikament gespritzt und Tabletten..
__________________
Lg Anja & Murphy
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 03.03.2010, 14:13
Benutzerbild von Filou!
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 340
Images: 3
Standard AW: Immer mal wieder Kopf tief halten und Schmerzen vorne wechselseitig - was ist das

Oh ja, danke, das wäre sehr Hilfreich! Filou hat auch erstmal Schmerztabletten bekommen und mehr konnte man ja nicht machen, jetzt ist sie aber ja auch schon wieder schmerzfrei, aber es wird bestimmt wiederkommen wenn es schon 2 Mal war.
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 03.03.2010, 15:40
Benutzerbild von Anja
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.813
Images: 3
Standard AW: Immer mal wieder Kopf tief halten und Schmerzen vorne wechselseitig - was ist das

Also ich habe eben mit meiner Bekannten telefoniert.

Es handelt sich bei ihrem Hund um eine Verdickung zwischen dem 2. und 3. Wirbel.
Laut TA drückt diese auf die Nervenbahnen, und verursacht die Beschwerden...
auch meinte der Doc, das es schubweise immer wieder auftreten kann.
Maiki zeigt seitdem keinerlei Beschwerden toi toi toi


Ich wünsche deiner Filou gute Besserung
__________________
Lg Anja & Murphy
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 03.03.2010, 16:00
Benutzerbild von linda
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 28.04.2009
Beiträge: 4.470
Images: 6
Standard AW: Immer mal wieder Kopf tief halten und Schmerzen vorne wechselseitig - was ist das

Zitat:
Zitat von Anja Beitrag anzeigen
Also ich habe eben mit meiner Bekannten telefoniert.

Es handelt sich bei ihrem Hund um eine Verdickung zwischen dem 2. und 3. Wirbel.
Laut TA drückt diese auf die Nervenbahnen, und verursacht die Beschwerden...
auch meinte der Doc, das es schubweise immer wieder auftreten kann.
Maiki zeigt seitdem keinerlei Beschwerden toi toi toi


Ich wünsche deiner Filou gute Besserung

ja und was macht deine bekannte dagegen?
kann man das irgendwie behandeln?
__________________
viele grüße linda und


http://www.dogocanario-amstaff.de/
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 03.03.2010, 16:31
Benutzerbild von Anja
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.11.2006
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 2.813
Images: 3
Standard AW: Immer mal wieder Kopf tief halten und Schmerzen vorne wechselseitig - was ist das

Zitat:
Zitat von linda Beitrag anzeigen
ja und was macht deine bekannte dagegen?
kann man das irgendwie behandeln?
Ich kann das nur so wieder geben, wie sie es mir gesagt hat...
ich war zwar mit in der Tierklinik, aber nach`n röntgen bin ich
nicht wieder mit rein in die Behandlung.

Ihr Hund bekam für mehrere Tage ein Schmerzmedikament, und sollte
sich schonen...wenn es wieder auftritt muss sie ihn erneut vorstellen.

Operativ kann man wohl in seinem Fall nichts machen, bzw wäre nicht zu empfehlen, da ein Eingriff an der Wirbelsäule zu riskant wäre.
__________________
Lg Anja & Murphy
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:10 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22