Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 23.10.2005, 12:36
Bandog
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Grins

Nö,
war nur so. Las mal.
Na ja die Filme sind ja nicht übel.
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 23.10.2005, 12:53
Benutzerbild von Monica
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.185
Standard

Was heisst die Filme... *dahinschmelz*

Öhm... was war nochmal das Thema?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Vin1.jpg (10,2 KB, 61x aufgerufen)
Dateityp: jpg Vin2.jpg (10,2 KB, 60x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 23.10.2005, 13:23
Bandog
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Hehe

Moin,
der ist bestimmt ein BARFer. Absolut in Top Form.
10 Kilo Pansen am Tag, das gibt Tint auf den Füller.
Gruß Chris
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 23.10.2005, 14:55
Felix
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mittlerweile sind wir auch wieder Stammgäste im Ma/Seckenheimer Laden. Vor über 15 Jahren noch in der Sinsheimer Str., in Seckenheim haben wir unseren Boxer dort mit Frischfleisch versorgt.

Die Trockenfutterzeiten sind für Pluto (mit seiner Zustimmung) vorbei. Wir füttern wieder Fleisch/Pansenmix mit Flocken. Eigentlich wie gehabt.

Obwohl aus Mannheim so ziemlich die bescheuertste Musik, die ich mir vorstellen kann, kommt (bei Soul oder Gospel wird mir Übel, bin eher Bluesfan), fahren wir dem Hund zuliebe dorthin.

Gruß Felix
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 23.10.2005, 17:09
Bandog
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Flocken

Moin,
das ist schön zu hören. Dann geht es Pluto ja gut.
Und Blues höre ich auch gern
Aber warum gibst Du Flocken dazu?
Getreide wird von Fleischfressen schlechter verdaut, teilweise fördert es Blähungen.
Alles was der Hund braucht ist im Pansen enthalten. Er darf aber nicht gewaschen sein, da die Darmbakterien wichtig sind. Der Fleischfresser ist auf Pflanzenfresser angewiesen, die die Nahrung vorverdauen. Dqmit er die Bestandteile auch verwerten kann.
Es schadet auch nicht den Hund Pferde oder Kuhmist fressen zu lassen.
Das ist sogar gesund.
Man sollte auch nie die Nahrung konservieren, das sie dann schwerer im Magen liegt.
Immer so natürlich wie möglich.
Gruß Chris
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 23.10.2005, 18:39
Benutzerbild von Jochen
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 05.05.2005
Ort: BRD
Beiträge: 294
Images: 12
Standard

Zitat:
Zitat von Bandog
Es schadet auch nicht den Hund Pferde oder Kuhmist fressen zu lassen.
Das ist sogar gesund.
Immer so natürlich wie möglich.
Gruß Chris
Hallo Chris,
wenn der Pferde- oder Kuhmist insbesondere wurmfrei ist, stimme ich Dir zu. Aber woher will man wissen, ob dies so ist? Ist dies nämlich nicht so, ist der Verzehr von Pferde- oder sonstigem Mist nicht "gesund".
Gruß
Jochen
__________________
"Wehe dem Menschen, wenn nur ein einziges Tier im Weltgericht sitzt." (C. Morgenstern)
"Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit." (A.France)
"Mit Statistiken kann man alles beweisen, auch das Gegenteil davon." (J. Callaghan)
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 23.10.2005, 21:47
Bandog
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Stimmt nicht

Moin Jochen,
das ist eine halbrichtige Ansichtsweise.
Meine Hund bekommen keine Wurmkur, das diese die natürliche Darmflora zerstört.
Ich lasse aber beim Tierarzt dennoch Abstriche nehmen.
Und meine Hund hatten noch nie Würmer.
Der Wirt und die Parasiten leben im Einklang, solange alles stimmt.
Für Wölfe und Hund gibt es nichts besseres als Magen und Inhalt von Pflanzenfressern, das ist natürlich. Die Nutur hat es so vorgesehen.
Es gibt im Net zahlreiche Seiten über das BARFen. Die solltest Du Dir mal durchlesen.
Dort ist es auch für Neueinsteiger, verständlicher erklärt.

Ein Hund mit einer nicht intakten Darmflora, könnte aber wirklich mir Würmern und anderen nicht fertig werden.
Ansonsten haben Parasiten ihre Aufgabe in der Natur.
Ich und ander Voll´BARFér machen es schon sehr lange und mit großer Überzeugung und vielen Erfolgen. Deutschland ist mal wieder etwas langsam in der Entwicklung. Das haben wir aber auch einigen Tierärzten zu verdanken. Aber man soll ja nicht alle über einen Kamm scheren. Die Futtermittelindustrie ist auch recht gut organisiert.
Auf der Seite www.molosser-arena.de ist ein kleiner Beitrag aus der Plus-Minus Folge (ARD/ZDF) zu finden, recht interessant.

Gebe einfach BARF in einer Suchmaschine ein, und nehme Dir viel Zeit zum lesen.

Erstmal verabschiede ich mich bis zum Wochenende, da ich in der Woche keine Zeit zum antworten finde.
Gruß und viel Spaß Chris
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 23.10.2005, 22:21
Benutzerbild von Anne
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 2.784
Standard

Chris, obwohl auch ich barfe,muß ich dir widersprechen.
alle wildcaniden fressen nur bei absoluten ernährungstechnischen engpässen mageninhalt,blättermägen,pansen der beutetiere. sie öffnen zwar die bauchhöhle,allerdings nur, um an die inneren organe der beute zu gelangen,leber und herz werden bevorzugt gefressen. der gesamte verdauungstrakt wird in der regel den vögeln,kojoten,geiern,wem auch immer überlassen.blättermagen und pansen wird von uns hundehaltern verfüttert, da unsere hunde nicht die auswahl an kräutern und gräsern haben,wie ihre wilden verwandten.
__________________
Gruß Vom Acker

Anne & Co.


In Blues we trust, Blues will never die
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 23.10.2005, 22:35
Felix
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Chris,

keine Ahnung warum er noch Flocken kriegt, ist so eine Gewohnheit.
Natürlich füttern wir nur den stinkenden grünen Pansen, den er auch pur prima Verträgt. Wir geben gerne den Lammpansen, etwas besonders feines, obwohl Pluto gar nicht so wählerisch ist.

Ich hatte auch die Erfahrung gemacht, dass bei Fütterung mit rohem Fleisch die Würmer mit abgehen, zumindest hatte mein Hund niemals welche. Ab und zu prophylaktisch entwurmt wurde er trotzdem, war vielleicht nicht nötig.

Ich denke wie Anne, besser als mühsam allerlei Kräuter zu beschaffen, kann man Blättermagen und Muskelfleisch mischen und der Hund ist prima versorgt.

Gruß Felix
Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt 14.12.2009, 17:21
neu
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 1
Standard AW: Frischfleischladen in Mannheim?

Hallo, Leutz!

Ich würde mir folgendes Frischfleisch aus Mannheim liefern Lassen: XAVIER NAIDOO!!!! Mjam, mjam, mjam!! Lecker! Er ist so süß!!!

Liebe Grüße

Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:00 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22