Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 14.03.2006, 15:50
cheyenne
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard niesen beim welpen

Wenn ein Welpe im Alter von ca 5 Wochen am Niesen ist und eine Schnoddernase hat, ist das dann schon krankhaft, oder einfach nur eine Babykrankheit??
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 14.03.2006, 16:12
Benutzerbild von Goofymone
Mafiahalterin
 
Registriert seit: 06.03.2005
Ort: NRW
Beiträge: 6.874
Standard

Damit solltest Du auf jedenfall zum TA gehen!!!!! Und ist das ein Schreibfehler oder ist der Kleine erst 5 Wochen alt??????
Gute Besserung und warte nicht zulange mit dem TA Besuch!
__________________
Die Zeit heilt keine Wunden,
sie lindert nicht einmal den Schmerz
Du hast Deinen Platz gefunden,
ganz tief in meinem Herz
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 14.03.2006, 16:34
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 26.11.2005
Ort: España
Beiträge: 125
Standard

Zitat:
Zitat von cheyenne
Wenn ein Welpe im Alter von ca 5 Wochen am Niesen ist und eine Schnoddernase hat, ist das dann schon krankhaft, oder einfach nur eine Babykrankheit??
Hola cheyenne,

das kann sowohl als auch sein, solltest sofort zum TA, eine sogenannte Ferndiagnose durch kurze Beschreibung ist da nicht moeglich.

Der Welpe mit 5 Wochen ist doch noch bei der Mutter, .. oder ?¿?
__________________
Saludos
José
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 14.03.2006, 18:44
cheyenne
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke für die Antworten, KLAR ist das Baby noch bei der Mutter

Die "Züchterin" meinte, es sei normal, ich war mir da nicht so sicher, deswegen meine Frage hier.

Fila1 du hast geschrieben: sowohl als auch, kannst du mir das bitte näher erläutern???

Es ist auch kein eitriger Schnupfen, sie niest halt öfter und die Nase ist nass

Danke für eure Antworten
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 14.03.2006, 19:38
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Wie geht es ihr denn sonst so?

Es ist im Grunde wie bei unseren Babys auch. Eine laufende Nase kann ein völlig harmloser Infekt sein, oder aber auch der Beginn einer schweren Erkältung. Welpen sind noch viel empfindlicher als erwachsene Hunde. Da würde ich auch lieber einmal zu viel zum Tierarzt gehen, als einmal zu wenig. Ist der Zwerg den agil oder macht er auch einen schlappen und kranken Eindruck?
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 15.03.2006, 11:36
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 26.11.2005
Ort: España
Beiträge: 125
Standard

Zitat:
Zitat von cheyenne
Danke für die Antworten, KLAR ist das Baby noch bei der Mutter

Die "Züchterin" meinte, es sei normal, ich war mir da nicht so sicher, deswegen meine Frage hier. Fila1 du hast geschrieben: sowohl als auch, kannst du mir das bitte näher erläutern??? Es ist auch kein eitriger Schnupfen, sie niest halt öfter und die Nase ist nass.
Hola cheyenne,

was die Zuechterin meint wuerde ich so nicht stehen lassen, wenn du schon unsicher bist, wuerde ich das vom TA abklaeren lassen. Das kann sowohl ein Schnupfen sein, -als auch etwas anderes, ...TA. OK?
__________________
Saludos
José
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 15.03.2006, 12:17
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.409
Images: 7
Standard

Zitat:
Zitat von fila1
was die Zuechterin meint wuerde ich so nicht stehen lassen, wenn du schon unsicher bist, wuerde ich das vom TA abklaeren lassen.
Und wie soll cheyenne das machen? Wenn einem der Welpe nicht gehört, kann man ihn schlecht "entführen" und einfach einem TA vorstellen. Evtl. weiss die "Züchterin" doch, was sie tut und ein TA-Besuch ist nicht vonnöten. Falls die "Züchterin" jedoch keinen erfahrenen und sicheren Eindruck macht, kann man nur versuchen, mit ihr zu reden und sie dazu überreden, den Welpen vorsichtshalber doch mal einem TA vorzustellen.

Grüßlies, Grazi
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 15.03.2006, 17:08
cheyenne
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Grazi
Und wie soll cheyenne das machen? Wenn einem der Welpe nicht gehört, kann man ihn schlecht "entführen" und einfach einem TA vorstellen. Evtl. weiss die "Züchterin" doch, was sie tut und ein TA-Besuch ist nicht vonnöten. Falls die "Züchterin" jedoch keinen erfahrenen und sicheren Eindruck macht, kann man nur versuchen, mit ihr zu reden und sie dazu überreden, den Welpen vorsichtshalber doch mal einem TA vorzustellen.

Grüßlies, Grazi
DANKE!!!

Genau das war nämlich meine Sorge...

War aber heute beim TA, wegen etwas anderem und habe einfach mal dumm nachgefragt. Die TÄ meinte es könne harmlos sein, da es sich um einen Virusinfekt handelt, der Welpe muss da selber mit fertig werden, solange, bis Bakterien im Spiel sind, und NOCH sind sie ja nicht im Spiel, NOCH....

Ich danke euch allen für eure Antworten und hoffe selber, das es sich NUR um eine harmlose Kinderkrankheit handelt
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 16.03.2006, 14:02
Benutzerbild von Mela
Hundemama
 
Registriert seit: 08.12.2005
Beiträge: 841
Standard

Zitat:
Zitat von Grazi
Und wie soll cheyenne das machen? Wenn einem der Welpe nicht gehört, kann man ihn schlecht "entführen" und einfach einem TA vorstellen. Evtl. weiss die "Züchterin" doch, was sie tut und ein TA-Besuch ist nicht vonnöten. Falls die "Züchterin" jedoch keinen erfahrenen und sicheren Eindruck macht, kann man nur versuchen, mit ihr zu reden und sie dazu überreden, den Welpen vorsichtshalber doch mal einem TA vorzustellen.

Grüßlies, Grazi


.........????????????????????????
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 16.03.2006, 14:23
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.409
Images: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Mela
.........????????????????????????
Hast du ein Problem? Kann ich dir vielleicht irgendwie behilflich sein? Soll ich meine Sätze in Zukunft etwas einfacher für dich formulieren?

Besorgte Grüße, Grazi

P.S. Meine Sorge entspringt demselben Gedankengang, der Terry Pratchett in seinem Buch "Eric" zu folgender Aussage bewegte: "'Multiple exclamation marks,' he went on, shaking his head, 'are a sure sign of a diseased mind.'"

Folgende weise Sprüche scheinen es aber auch zu treffen:

"Multiple Fragezeichen machen eine Frage nicht fragender,
sondern allenfalls lächerlicher."
(Hajo Pflueger <hp@webde-ag.de> in de.newusers.questions, <8ntimf.a1.1@hadie403.hadiko.de>)

Die Wichtigkeit eines Newspostings im Usenet ist reziprok zur Anzahl der enthaltenenen, kumulierten Ausrufungszeichen.
(Pascal Gienger in de.comm.infosystems.www.authoring.misc,
<8hh6u6$888$1@stu1id2.tesion.de>) -> ohne weiteres auch auf Internetforen und Fragezeichen anwendbar

SCNR

Geändert von Grazi (16.03.2006 um 15:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gewichtstabelle für Welpen? bruce Ernährung & Gesundheit 6 08.02.2006 16:25
BX Welpen zu älterer Hündin Eingewöhnung Brauche HILFE armadillo Allgemeines 9 04.02.2006 13:46
Welpen haben Durchfall chakadia2 Ernährung & Gesundheit 5 30.08.2005 11:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:15 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22