Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 18.06.2007, 17:09
Ivonne
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Schweineknochen machen krank?

Sommerzeit = Grillzeit
Neulich war ich mit meinem Freund und meiner Süßen beim Schwiegerpapa in Spe zum Grillen. Ich denke die meisten von euch kennen dass, beim Grillen fällt meistens auch was für die Vierbeiner ab. Mein Freund wollte Cora einen abgenagten Knochen von den Sparrips (wie schreibt man das eigentlich *grübel*) geben woraufhin sein Vater gleich lauthals erläuterte dass man das nicht tun darf, es gäbe eine Krankheit die Hunde durch Schweineknochen bekommen könnten oder die übertragen wird aber der Mensch nicht kriegen kann. Er hat früher selbst Hunde gehalten also schon etwas Ahnung konnte mir aber nicht sagen was das für eine Krankheit sein soll. Habt ihr von sowas schonmal gehört oder ne Ahnung ob das nur ein Gerücht ist? Oder ist das nur bei rohen Schweineknochen der Fall? Ich meine mein Hund ist jetzt 8Jahre alt und bekommt ab und zu auch Schweineknochen ist kerngesund und bis jetzt hat mir auch noch keiner was davon erzählt.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 18.06.2007, 18:55
Benutzerbild von Angel
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 21.10.2006
Ort: 46354
Beiträge: 371
Images: 2
Standard

Hallo Yvonne,
so eine Krankheit gibt es (ich weiß nur gerade auch nicht wie die heisst), allerdings können sich Hunde damit nur infizieren wenn sie rohes Schweinefleisch bekommen.
Also gut durchgegartes Schweinefleisch und somit auch Knochen bergen soweit ich weiß keine Gefahr.
Allerdings kann es bei zuviel Knochen leicht zu Verstopfung kommen.

lieber Gruß
Elke
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 18.06.2007, 19:02
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard

Die Krankheit heißt Aujezkysche Krankheit und verläuft ähnlich wie die Tollwut, absolut tödlich. LG Manuela und Tyson
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 18.06.2007, 20:22
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Für den Menschen ist dieser Virus harmlos, für Hunde und Katzen aber sehr gefährlich. Somit darf man Hunden/Katzen kein rohes Schweinefleisch füttern. Aber das hat ja nichts mit den Knochen zu tun, die bereits auf dem Grill lagen...
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 18.06.2007, 21:50
bondage
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stimme meinen vor-Schreibern zu. Diesen Virus gibt es bei rohem Schweinefleisch.
Allerdings solltest Du die gegrillten Knochen trotzdm NICH an deinen Hund verfüttern. Knochen dürfen nur roh verfüttert werden (also entfällt es ja beim Schwein), da sie im erhitzen Zustand splittern können!!!
Gönn Hunde dann lieber einen (recht weichen) rohen Brustbeinknochen!!!
LG Agi
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 19.06.2007, 00:16
Benutzerbild von Nasti/Roxy
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 28.08.2006
Ort: Wien
Beiträge: 204
Standard

also erstmal..gekochte/gegrillte knochen würd ich nie füttern, da sie leicht splittern!!
rohe knochen kannst du geben, auch vom schwein, da österreich u deutschland aujezkyfrei sind

Geändert von Nasti/Roxy (19.06.2007 um 00:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 19.06.2007, 04:53
Gast280210
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Guten Morgen,

im Futterstadel, in dem ich seit Jahren mein Fleisch kaufe (füttere roh), wurde mir zugesichert, dass das Rindfleisch noch nicht mal mit einem Messer in Berührung kommt dass zur Zerteilung von Schweinefleisch benutzt wird. Also das Rindfleisch wird separat behandelt, da Infektionen - auch in unseren Breiten durchaus noch möglich sind. Ich gehe da lieber auf Nummer Sicher und meide rohes Schweinefleisch in jeder Form. Da Cara von Knochen sowieso Verstopfung bekommt, weiche ich auf getrocknete Hirnhaut und Rinderohren oder gekochte Gurgel (für die Zähne) aus.

Lieben Gruß

Karin

Zitat:
Zitat von Nasti/Roxy Beitrag anzeigen
also erstmal..gekochte/gegrillte knochen würd ich nie füttern, da sie leicht splittern!!
rohe knochen kannst du geben, auch vom schwein, da österreich u deutschland aujezkyfrei sind
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 19.06.2007, 08:05
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Ich kann meinen Mädels leider gar keine Knochen geben, da sie dazu neigen, alles was in die Schnauze rein paßt, runter zu schlucken. Ich habe ihnen schon einige Male Büffelhautknochen aus dem Schlund ziehen müssen, da er regelrecht feststeckte. Somit gibt es zwar noch Büffelhautknochen knochen, aber nur die ganz großen und die schmeisse ich weg, sobald sie nur noch 1/4 groß sind.... Schade eigentlich, Oso mochte gerne rohe Knochen und bekam auch ab und zu Rinderknochen.
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 19.06.2007, 08:14
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard

Habe früher auch oft Büffelhautknochen gegeben, bis ich beim TA eine völlig aufgelöste Frau traf, die erzählte, ihr Leonberger wird gerade operiert, da saß son Stück im Darm und ging nicht mehr raus, seit dem gibts die Dinger bei mir nicht mehr. LG Manuela und Tyson
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 19.06.2007, 08:33
Ivonne
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich dachte immer nur Hähnchenknochen splittern, erschrecken was ich alles nicht weis nach so langer Zeit Viele dank für die Infos
Verstopfungsprobleme hatte Cora eigentlich noch nie, da sie relativ selten und wenn dann nicht viel Knochen bekommt. Rindehautknochen hab ich auch schon gefüttert.
Zum Thema kauen, meine Tante füttert ihrer Hündin sogar Hähnchenknochen da sie sehr gute kaut, ihr Rüde bekommt das nicht, der schluckt auch alles was nur irgendwie reinpassen könnte. Sie meint wenn du Hunde gut kauen kann auch nix mehr splittern. Cora kaut auch alles (sie ist allegmein ein langsamer und vorsichtiger, teilweise sogar schleckiger Fresser) aber ob da die Splittergfeahr wirklich geringer ist....
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:52 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22