Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 02.10.2013, 10:37
bx-junkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Goldakupunktur - mal ein Negativbeitrag

@Saskia
Ich kann persönlich nichts zu Schulze sagen...alles was ich weiß sind aus den Erfahrungen anderer...und die berichten alle dasselbe (positive) über ihn.
Von Massenabfertigung wird in diesem Zusammenhang auch nie gesprochen, da er wirklich gründlich untersucht sprich der ganze Hund wird geröntgt etc. Ich habe einen alten (von 2005) Beitrag in der KSG gefunden, wo gesagt wurde das man pro behandeltes Gelenk 200€ bezahlen würde und diese Summe verlangt er auch heute noch....erstaunlich wie ich finde.

Aber das alles nutzt dem TE ja nichts mehr, da dieser ja bei einem anderen TA war
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 02.10.2013, 11:32
Sanny
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Goldakupunktur - mal ein Negativbeitrag

Ich wollte mit dem Beitrag auch niemanden angreifen, aber in meinen Augen ist es einfach unmöglich...das sind allein von 2007 bis 2013 über 5 Hunde an einem Tag. Das kann einfach nicht seriöus mit guter Vor- und Nachsorge sein etc.
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 02.10.2013, 12:35
bx-junkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Goldakupunktur - mal ein Negativbeitrag

Zitat:
Zitat von Sanny Beitrag anzeigen
Ich wollte mit dem Beitrag auch niemanden angreifen, aber in meinen Augen ist es einfach unmöglich...das sind allein von 2007 bis 2013 über 5 Hunde an einem Tag. Das kann einfach nicht seriöus mit guter Vor- und Nachsorge sein etc.
Als Angriff habe ich DEINEN Post auch nicht gewertet Wie gesagt ich weiß es einfach nicht sicher, nur die genannte Zahl von 7000Hunden im Jahr 2007 ist gesichert (aus dem KSG Beitrag). Und ich finde es durchaus machbar 5 Hunde an einem Tag zu behandeln...soooo lange dauert das ja nicht...ich muß nochmal meine Freundin fragen wie lange es mit Emma gedauert hat...die hat allerhand gemacht bekommen an dem Tag u.a.eben gründliche Untersuchung, Gangbild wurde sich angesehen etc.
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 02.10.2013, 12:46
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 6.272
Images: 1
Standard AW: Goldakupunktur - mal ein Negativbeitrag

Ich finde man sollte sich da nicht an Zahlen festbeissen.
Klar, ob nun jemand gerade erst angefangen hat, oder schon ein paar Patienten hatte macht einen Unterschied.
Aber obs nun 10000 oder 15000 waren... So lange die Patienten sich dort gut aufgehoben fuehlen, alles professionell gemacht wird und die Ergebnisse fuer sich sprechen, ist doch alles gut.

Dass es immer bedauerliche Einzelfaelle gibt ist fuer diejenigen wirklich tragisch und tut mir furchtbar leid, aber sowas passiert nunmal wo Menschen arbeiten, auch von jedem anderen TA gibt es positive und negative Erlebnisse.

Ich finde es allerdings immer schade wenn jemand, ohne sich mal im entsprechenden Teil vorzustellen, gleich mit solchen heftigen Anschuldigungen loslegt.

Auch schade finde ich, dass sich an anderen Themen nicht beteiligt wird.
Was hast du z.B. fuer einen Hund?
Du schreibst 10 Kilo Mischling ?
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 02.10.2013, 13:54
Sanny
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Goldakupunktur - mal ein Negativbeitrag

Nein festbeißen möchte ich mich daran auch nicht. Aber andere lesen das hier und gehen davon aus, dass das stimmt. Finde ich blöd, ich hätte mich damals über mehr, nicht beschönigter Aussagen gefreut

Und bei Sanny hatte die Goldakkupunktur damals knapp 2 Stunden gedauert. Vorher waren wir 2 mal á 1-2 Stunden für Vorgesrpäche etc. da. Von daher kann ich mir 5 Hunde JEDEN Tag nicht vorstellen. Im Ausnahmezustand vllt mal, aber nicht im Durchschnitt. Und ob die 7000 gesichert sind...naja
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 02.10.2013, 14:10
bx-junkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Goldakupunktur - mal ein Negativbeitrag

Zitat:
Zitat von Sanny Beitrag anzeigen
Und bei Sanny hatte die Goldakkupunktur damals knapp 2 Stunden gedauert. Vorher waren wir 2 mal á 1-2 Stunden für Vorgesrpäche etc. da. Von daher kann ich mir 5 Hunde JEDEN Tag nicht vorstellen. Im Ausnahmezustand vllt mal, aber nicht im Durchschnitt. Und ob die 7000 gesichert sind...naja
Warst du auch bei Sch.? Um den geht es hier in dem Thread ursprünglich eigentlich gar nicht...das möchte ich nochmal festhalten
Und es sind genau 6997, ich hab gerundet Der User erzählte das er eben der 6997. GA Patient war...ich sollte auch da mal nachfragen der wievielte denn Bettina mit Emma war

Ansonsten gebe ich Steffi recht...einer der es nun schon sehr oft gemacht hat, egal ob nun 10.000x (vll. gefühlt? ) oder weniger ist doch eigentlich wurscht...genaueres wird eh nur der Arzt sagen können.
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 02.10.2013, 14:16
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 6.272
Images: 1
Standard AW: Goldakupunktur - mal ein Negativbeitrag

Zitat:
Zitat von bx-junkie Beitrag anzeigen
Und es sind genau 6997, ich hab gerundet Der User erzählte das er eben der 6997. GA Patient war...ich sollte auch da mal nachfragen der wievielte denn Bettina mit Emma war


Saskia, ich meinte damit auch niemanden persoenlich.
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 02.10.2013, 15:50
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 26.11.2010
Ort: am schönen Rhein
Beiträge: 66
Standard AW: Goldakupunktur - mal ein Negativbeitrag

Zitat:
Zitat von bx-junkie Beitrag anzeigen
Er praktiziert GA seit mindestens 1995 und hatte Ende 2007 7000Hunde behandelt Und nun rechnen wir mal alle hoch

.
Warum schreibst du Sachen, die nicht stimmen?
Er hat die GA erst 1996 auf einem Kongress in der Schweiz kennengelernt, und 1997 dann damit angefangen.
Laut www.tierarztpraxis-schulze.online.de hatte er bis zum 15.6.1999 genau 356 Hunde behandelt. Also ca. 150 im Jahr.
So, jetzt rechne mir das mal hoch, dann sind wir bis heute bei 2000-3000
Auch ne Menge, aber keine 15.000
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 02.10.2013, 15:54
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 26.11.2010
Ort: am schönen Rhein
Beiträge: 66
Standard AW: Goldakupunktur - mal ein Negativbeitrag

Zitat:
Zitat von Sanny Beitrag anzeigen
Ich wollte mit dem Beitrag auch niemanden angreifen, aber in meinen Augen ist es einfach unmöglich...das sind allein von 2007 bis 2013 über 5 Hunde an einem Tag. Das kann einfach nicht seriöus mit guter Vor- und Nachsorge sein etc.
Das sehe ich genauso
Bei anderen Tierärzten dauert so ein Termin zur Goldimplantation zwischen 3 und 5 Stunden.
Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt 02.10.2013, 15:56
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 26.11.2010
Ort: am schönen Rhein
Beiträge: 66
Standard AW: Goldakupunktur - mal ein Negativbeitrag

Zitat:
Zitat von Sanny Beitrag anzeigen
Nein festbeißen möchte ich mich daran auch nicht. Aber andere lesen das hier und gehen davon aus, dass das stimmt. Finde ich blöd, ich hätte mich damals über mehr, nicht beschönigter Aussagen gefreut

Und bei Sanny hatte die Goldakkupunktur damals knapp 2 Stunden gedauert. Vorher waren wir 2 mal á 1-2 Stunden für Vorgesrpäche etc. da. Von daher kann ich mir 5 Hunde JEDEN Tag nicht vorstellen. Im Ausnahmezustand vllt mal, aber nicht im Durchschnitt. Und ob die 7000 gesichert sind...naja
, so isses
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
goldakupunktur, schädlich

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:54 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22