Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 23.04.2005, 20:49
ASTA
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Reiki

... hat hier jemand damit Erfahrung und wenn ja, welche???
Wie finde ich jemanden Seriöses und wofür/wogegen setzt man es ein?
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 23.04.2005, 21:16
Benutzerbild von Elke
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 502
Standard

Hallo Rea, schau mal unter google nach. Dort gibt es viele sehr informative Beschreibungen.
__________________
Es grüßt Elke mit Wauzels
http://www.mes-souris-adores.de/
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 24.04.2005, 05:37
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.409
Images: 7
Standard

Hallo Rea!

Hast Du den "Geheimzettel" noch entziffern können? Vielleicht kann ja jemand gezielte Informationen zu dieser Dame liefern...
Wir konnten zwar mit eigenen Augen sehen, wie positiv bzw. ungewöhnlich Asta und Vega (btw: schöner Spaziergang! ) auf sie reagiert haben, aber das könnte auch "nur" auf ein ausgesprochen gutes Gefühl für Tiere / Hunde hinweisen.

Grüßlies, Grazi
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 24.04.2005, 21:12
ASTA
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Grazi,
Du hast Asta vorher noch nie erlebt. Sie ist kein Hund, der viel mit anderen Hunden S P I E L T. Mit Vega hat sie das getan und ich bin mir über den Grund dazu nicht im klaren. Asta tobt schon mal ganz flott für ein Sekündchen mit einem Hund rum, aber spielen - tat sie bis gestern noch
äusserst selten. Vega ist, genau wie Asta, ein eher rustikaler Spieler. Vielleicht haben sich da zwei nur gesucht und gefunden. Aber es könnte auch am Reiki gelegen haben. Und dann möchte ich mir diesen "Schatz", den Reiki dann für mich bedeuten würde, nicht durch ignorante Ablehnung und Dummheit vom Tisch wischen.
ABer es scheint schwer zu sein, hierzu Infos zu bekommen. Das das funktioniert, da bin ich mir sicher. Aber hat es in diesem Fall auch wirklich geklappt, oder bilde ich mir was ein???
Asta hat übrigens abends extrem tief und seelig geschlafen. Müde ist sie oft nach dem Spaziergang - aber vielleicht hatte sie nur keine Schmerzen + schlief deshalb so tief???

Die Telefonnummer habe ich, allerdings sind die letzten zwei Zahlen nicht eindeutig. Ich probier es einfach aus.
Grüss Vega schön, ist schon ein richtig flotter Feger, die Gute!!
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 25.04.2005, 06:06
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.409
Images: 7
Standard

Zitat:
Zitat von ASTA
Sie ist kein Hund, der viel mit anderen Hunden S P I E L T. Mit Vega hat sie das getan und ich bin mir über den Grund dazu nicht im klaren. Asta tobt schon mal ganz flott für ein Sekündchen mit einem Hund rum, aber spielen - tat sie bis gestern noch äusserst selten.
Jetzt bin ich aber baff! Asta war ja zwischendurch doch sehr ausgelassen und hat es sichtlich genossen, hinter Vega herzuhüpfen und ihr spielerisch eins auf die Mütze zu geben.

Zitat:
Zitat von Asta
Vielleicht haben sich da zwei nur gesucht und gefunden. Aber es könnte auch am Reiki gelegen haben. Und dann möchte ich mir diesen "Schatz", den Reiki dann für mich bedeuten würde, nicht durch ignorante Ablehnung und Dummheit vom Tisch wischen.
Das würde ich an deiner Stelle auch nicht wollen, aber ich bin ein recht vorsichtiger Mensch und würde daher - genau wie du - versuchen, vorher noch ein paar glaubwürdige Informationen zu finden.

Zitat:
Zitat von ASTA
ABer es scheint schwer zu sein, hierzu Infos zu bekommen. Das das funktioniert, da bin ich mir sicher.
Ich kann leider auch nicht mit verläßlichen Infos dienen. Vom Hörensagen weiß ich, dass bei Demonas Schwester Xenia, die Probs mit dem Bewegungsapparat hatte, Reiki geholfen haben soll. Selber beobachtet habe ich das jedoch nicht...

Zitat:
Zitat von ASTA
Die Telefonnummer habe ich, allerdings sind die letzten zwei Zahlen nicht eindeutig. Ich probier es einfach aus.
Tu das...und halt' uns bitte auf dem Laufenden, ob das Reiki tatsächlich was bewirkt oder nicht! Ich drücke jedenfalls die Daumen.

Zitat:
Zitat von ASTA
Grüss Vega schön, ist schon ein richtig flotter Feger, die Gute!!
Unsere Tierärztin nennt sie witzigerweise auch immer so ähnlich: "die wilde vega, der wilde Feger!"

Knuddels an die Sabberschnute und die kleine Schmusebacke!

Grüßlies, Grazi
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 28.04.2005, 09:53
Dicha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hhmmh...

meine patentante (bin ja jetzt schon volljährig, aber für mich ist und bleibt sie das) ist reikimeisterin, nicht nur reiki,sondern sie macht auch E:F:T(Energiefeldtherapie) es wäre zu lang um alles aufzuzählen was man alles damit machen kann, aber hier einiges, zur info:
* Aufmerksamkeits-Denfinzit-Syndrom (ADS)
*Ängste
* Bettnässen
*Depressive Zustände
*Phobien
u.s.w.

zum Reiki:

reiki ist ja universelle lebensenergie, also kurz überall.

unserem kleinen amstaff ging es ja sehr sehr schlecht.
dann hatte er obendrauf auch noch geschwollene lymphknoten, die am hals, sie waren schon größer als wallnüße.der tierarzt wollte im penezellin geben, was ich aber nicht wollte.
ich also kurzer hand den kleinen eingepackt zu meiner patentante gefahren und sie ihm reiki auf die lymphknoten gegeben. abends konnte man beobachten wie die schwellung weg ging.


ich selber lasse mir auch einmal im monat von ihr reiki geben, immer wenn ich das gefühl habe, mag jetzt komisch klingen, wenn ich von innenheraus kalte füße habe.läßt sich nur schwierig beschreiben.das ist so obwohl die füße normale temperatur haben, sie von innen kalt sind.
naja, jedenfalls heißt es dann, wenn man das hat, daß das wurzelschakra eine blockade hat und die energie die durch die funtanelle eintritt nicht mehr über die füße an den boden abgegeben werden kann. daher auch das sprichwort, den boden unter den füßen verliehren.
jedenfalls kann man mit reiki diese energieblockade wieder beheben, der energiefluß stimmt wieder. die füße haben von inerheraus dann wieder(zumindest bei mir) normale körpertemperatur.

was andere davon halten ist mir eigentlich relativ, ich persönlich denke schon das da was dran ist.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 28.04.2005, 13:17
Jacci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich bin ja ein äußerst skeptischer Mensch, aber auch bei mir hat es schon des öfteren geholfen. Ich leide unter chronischen Rückenproblemen, selbst da kann Reiki Linderung verschaffen.
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 28.04.2005, 14:44
ASTA
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Da Asta gerade haarscharf an einem Kreuzbandriss vorbeigekommen ist, brauche ich auch bald Reiki!!! Da wird einem ganz anders, wenn man so einen wimmernden Riesen auf 3 Beinen sieht
Im Ernst: ich werde die Dame anrufen und einen Termin machen. Wird Asta´s Knie bestimmt nicht schaden.
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 29.04.2005, 08:00
Dicha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich drücke dir ganz fest die Daumen das es auch hilft
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:14 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22