Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 29.04.2005, 08:43
Dicha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Kreuzbiss bei unserem amstaff

Einige von euch haben bestimmt am Rande mitbekommen, das bei uns ein kleiner amstaff sein zu Hause hat.
Ihm ging es, wie ja schon erwähnt sehr sehr schlecht.
Naja, das Gewicht hat er so langsam wieder drauf und er ist auch schon wieder total munter

Vor zwei Wochen habe ich bei ihm eine Unterkieferanomalie festgestellt, die nicht weiterhin tragisch ist, wenn sie nicht in zu großem Ausmaß ist.
Da der kleine ja noch im Wachstum ist, ist das Schlimmste eingetreten.
Der Unterkiefer hat sich schon über 1cm nach links verschoben und der rechte Fangzahn (Canius) fängt an sich ein Loch in die Kieferhöhle zu bohren.Die Backenzähne (Molares) können schon garnicht mehr richtig mahlen.

Letzte Woche bin ich von einem Tierarzt zum anderen gefahren um mir die verschiedensten Meinungen einzuholen, tja so war es auch. Der eine sagte so, der andere so.

Der einzige, dem ich nun nur noch vertraue ist über 120 km von uns weg.Heute gegen halb sechs ist es soweit.
Wir werden mit dem kleinem Duke dort hinfahren,jedoch meinte (Namen möchte ich nicht nennen) der TA schon per tel das es nicht gut aussehen würde.
Um realistisch zu bleiben, ich möchte nicht das an dem Kleinen unnötig herumexperimentiert wird, da ich schon schon viele verschiedene Versionen gehört habe, eine 100% Heilung konnte mir bis jetzt keiner sagen.

Mein Mann und ich haben jetzt lange drüber nachgedacht und sind zu dem Entschluß gekommen, das der Kleine seine Kieferopertion bekommen wird.
Da es eine sehr lange und schwierige OP sein wird, stehen die Chancen, das er die Narkose überlebt sehr gering.

Mir steht jetzt schon der kalte Schweiß im Nacken...


Hat jemand von euch vielleicht schon die Erfahrung mit Kieferchirogie, oder vielleicht einen Bekannten der bei seinem Vierbeiner einen solchen Eingriff hat machen lassen?


Lg
Milena
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 29.04.2005, 08:58
Benutzerbild von Martin
Duke-inator
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Schweiz, Rüeblikanton
Beiträge: 710
Standard

Sorry, diesbezüglich keine Erfahrung.

Ein Hinweis aber doch: unser Duke (leider auch so ein krankes Kind...) hat ziemlich starken Vorbiss. Dieser hat sich aber im Lauf seiner Entwicklung immer wieder verändert: als Welpe kaum ersichtlich, jetzt sehr stark. Euer Tierarzt soll euch also bitte auch eine Langzeitprognose zu stellen versuchen...

Wünsche euch viel Glück!
__________________
...carpe diem...
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 29.04.2005, 09:01
Jacci
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich drücke auch ganz fest die Daumen!!! Mit Erfahrungswerten kann ich aber auch nicht dienen. Bei Freunden hat bei einer Kieferanomalie ihres Hundes eine Schiene ausgereicht.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 29.04.2005, 13:26
Benutzerbild von Tamy
~ Lullekind ~
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Hamburg und nun Waldhessen
Beiträge: 1.854
Images: 26
Standard

Milena,
Ich hab keinerlei Ahnung, und kann leider nicht weiter helfen....
Aber auch wir drücken Daumen und Pfoten, für Deinen kleenen...
__________________
Liebe Grüsse, Tamy und Rudel


"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen."
Ernst R. Hauschka
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 29.04.2005, 14:09
ASTA
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
ich weiss ja nicht, wie weit KRefeld von Euch weg ist, aber da gibt es einen auf Zahnmedizin beim Tier spezialisierten TA.

www.tierzahn.de

Ich kann nur Gutes berichten und bei so einem Fachmann seit ihr bestimmt excellent aufgehoben!
Alles Gute
Gruss
REA
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 29.04.2005, 16:41
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Hallo!


Das tut mir aber leid. Wo wohnst Du denn? Bei einer solchen OP wird ein Zahnarzt leider nicht ausreichen, da bedarf es einen Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen. Leider kenne ich mich bei Tieren damit nicht aus und weiß gar nicht, ob es da einen Tierarzt gibt, der auf solche Dinge spezialisiert ist. Die Humanmediziner von diesem Fachbereich haben Zahnmedizin und noch Medizin studiert und danach noch einen Facharzt gemacht - ist also eine ewig lange Ausbildung (ca. 15 Jahre).... Ich weiß, dass die Uni-Tierklinik in Utrecht generell sehr gut ist, weiß aber leider nichts bzgl. der MKG. Ich kann mich gerne nochmal erkundigen. Ich drücke Euch die Daumen!

Gruß, Simone
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 29.04.2005, 18:16
Benutzerbild von Monica
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.185
Standard

Hallo Milena

Ich drück auch ganz fest die Daumen, dass man dem Kleinen helfen kann! Halt uns auf dem Laufenden, ja?

LG Monica
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 30.04.2005, 08:22
Dicha
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mir war gestern Abend nicht mehr zum posten, sondern eher zum heulen....

Es ist nicht nur ein einfacher Kreuzbiss, sondern das Ganze sieht eher nach einem Gendefekt aus.Ihm fehlt wohl das Gen, das dafür verantwortlich ist, das die rechter Unterkieferseite wächst. Der linke Kiefer hat eine normale Länge, die rechte ist kürzer, dadurch wird rechts soweit nach links rübergezogen.
Der TA wollte da gestern nichts mehr dran operieren, weil der kleine ja noch mitten im Wachstum ist.Er meinte, das es gerade mal für 6 wochen halten wird und dann muß er wieder operiert werden.
Um sich ein ganz genaus Bild von der ganzen Sache zu machen, hat er den Kiefer gestern ausgemessen und fotografiert. In 4 Wochen sollen wir noch mal kommen, dann wird neu vermessen, fotogarfiert, der Fangzahn gezogen.
Zwischenzeitlich wird er mit einem Mund-Kiefer-Gesichtschirugen aus Wolfsburg rücksprache halten, wie man am Besten bei der Sache verbleibt.
Da der Kleine ja erst knapp 6 Monate alt ist, meinte er, das es wirklich sehr schlecht aussieht.Die wohl beste Möglichkeit ist abzuwarten, wenn er ausgewachsen ist,dann wird der Kiefer aufgesägt(rechte Seite) und wird der linken Seite durch eine Schiene angeglichen.
Die kann man aber erst machen wenn das Wachstum abgeschlossen ist.
Da das noch lange dauern wird meinte er die vorderen Zähne werden sich mit der Zeit abmalen und wenn das eingetreten ist, sollte man sich wirklich überlegen ob es vielleicht nicht doch besser wäre das Tier zu erlösen...

Ich könnte heulen, nur noch heulen....
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 30.04.2005, 09:58
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.408
Images: 7
Standard

Zitat:
Zitat von Dicha
Mir war gestern Abend nicht mehr zum posten, sondern eher zum heulen....
Das kann ich mir vorstellen...

Ach, Milena...es tut mir so schrecklich leid für den kleinen Kerl und natürlich auch für euch! Ich weiß nicht, ob es überhaupt Sinn macht, euch noch Mut zu machen...euch zu empfehlen, weitere Experten-Meinungen einzuholen... abzuwarten und zu hoffen... aber eins werde ich ganz sicher machen: ganz feste an euch denken und euch viel Kraft wünschen... für was auch immer ihr euch entscheiden werdet!

Mitfühlende Grüße, Grazi
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 30.04.2005, 13:05
Benutzerbild von Martin
Duke-inator
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Schweiz, Rüeblikanton
Beiträge: 710
Standard

Sch... , tut mir echt leid für euch!

__________________
...carpe diem...
Mit Zitat antworten
Antwort

« Reiki | Autsch! »
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:22 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22