Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 18.03.2009, 10:45
Benutzerbild von Beate
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: bei Freising/Bayern
Beiträge: 679
Standard Dicke Beule am Gelenk Hinterbein

Omissima (gina) ist nun im januar 8 Jahre geworden - die senior weh-wehchen kommen nun.

Gina hat am rechten Bein zwischen Sehne und Ellenbogengelenk eine dicke recht harte, von der Oberfläche her glatte Beule, anfangs war das "ding" beweglich u man konnte es verschieben.

Es bereitet ihr auch keine schmerzen. Der TA meinte zuerst evlt ne schwellung weil sie sich gestoßen hat, kam mir gleich komisch vor. Nun ist das Ding sehr sehr schnell gewachsen u fast Eiergross. Ein zweiter TA meinte es sei nix schlimmes...aber die Aussage kam nur vom Abtasten und ohne genauere Erklärung oder Untersuchung...

So, da ich den 3ten Tierarzt aufsuchen muss, möchte ich gerne von euch evlt erfahrungsberichte oder ähnliches.

gina geht es gut,
-zeigt keine Schmerzen wenn man das "Ei" berührt oder abtastet
-Sie humpelt auch nicht auf dem Bein
-fast Ei Gross
-recht fest /hart
-oberfläche glatt wie eine extrem prall gefüllte blase, aber zu hart für flüssigkeit denke ich, weiss es nicht...:traurig1: zum heulen...

habe leider k. Bild parat wo das Ei ersichtlich ist, dafür ein anderes bild von ihr wo ich euch die stelle markiert habe..

Danke vorab...danke danke danke
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg gina bm.jpg (38,8 KB, 49x aufgerufen)
__________________
Mein Herzblut...Du fehlst uns soooo arg!!!!!geliebt und unvergessen...meine Omi...Gina
geliebt und unvergessen
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 18.03.2009, 13:22
Benutzerbild von Angela
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.336
Images: 5
Standard AW: Dicke Beule am Gelenk Hinterbein

Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
Eine Schäferhündin von mir hatte Knochenkrebs und auch Schwellungen an den Gelenken aber die sahen anders aus..!!
L.G. Angela
__________________

Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich. Adenauer
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 18.03.2009, 13:26
Benutzerbild von Tyson
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: In Sachsen Anhalt, im Vorharz
Beiträge: 8.650
Images: 55
Standard AW: Dicke Beule am Gelenk Hinterbein

Bei meiner Mastiffhündin hat man aus soner Beule immer Wasser abgezogen und irgendwann war es dann ganz weg. Ferndiagnosen sind immer recht schwer, vielleicht sollte der TA mal röntgen, damit er Dir genaueres sagen kann.
Ich drücke auf alle Fälle die Daumen, daß es nichts Schlimmes ist und wünsche gute Besserung, mitfühlend Manuela
__________________
Hunde haben alle guten Eigenschaften der Menschen, ohne gleichzeitig ihre Fehler zu besitzen
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 18.03.2009, 15:14
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: NDS
Beiträge: 425
Standard AW: Dicke Beule am Gelenk Hinterbein

Ich weiß es nicht, aber es könnte auch ein Fettgewebe sein. Kriegen manche Menschen auch und es soll sich auch so fest anfühlen und mit der Zeit wachsen.

Ich würd auf jeden Fall einen 3. Rat einholen.

Wünsche dir auf jeden Fall viel Gück bei deiner Arzt-Wahl!
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 18.03.2009, 19:10
Benutzerbild von cooper08032008
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Ansbach
Beiträge: 91
Images: 2
Standard AW: Dicke Beule am Gelenk Hinterbein

hallo

also wir haben auch solche diese waren bei uns bis jetzt immer harmlos einmal in weichformat und eine hat meine hündin auf dem kopf die erst weich war und dann hart sie wächst seit einem jahr nicht mehr und ist in etwa so gross wie eine walnuss achja und auf der seite hatte sie auch mal eine die beule ging dann auf und war voll mit eider wir brauchten zwei jahre um sie weg zu bekommen

aber wenn es bei dir unklar ist bzw. für dich eine sicherheit haben willst lass es röntgen, ultraschall und ggf. biopsie davon machen !!!

und wenn es deiner meinung nach schnell wächst lass es dringend noch mal von einem anderen TA ansehen !! besser wäre hier wohl eine klinik !!

gruss tanja
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 18.03.2009, 19:51
Erzherzog / Erzherzogin
 
Registriert seit: 20.08.2005
Ort: Thüringen
Beiträge: 541
Standard AW: Dicke Beule am Gelenk Hinterbein

Einen guten Abend zusammen,

es gibt Hunde die früher oder später zu Fettgeschwulsten neigen.
Sie bilden sich oft in Höhe des Sprunggelenkes oder am Körper selbst.
Wichtig ist das sie beweglich unter der Haut sind und bleiben.
Wenn sie sich nicht mehr schieben lassen würde ich das tierärztlich abklären lassen.
Gut möglich das Du noch eine 3.Meinung dazu brauchst.
Sollte es sich als harmlos herausstellen würde ich es nicht entfernen lassen,ist eine rein optische Sache.
Ich persönlich habe keine gute Erfahrung bei meiner Hündin mit dem Entfernen einen Fettgeschwulstes gemacht,deshalb kann ich nur davon abraten.
Wie schon geschrieben,es ist nur ein optisches Manko.

Allen noch einen schönen Abend wünscht Jeannette.

Geändert von bullkess (18.03.2009 um 19:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 18.03.2009, 20:58
Benutzerbild von cooper08032008
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 23.04.2008
Ort: Ansbach
Beiträge: 91
Images: 2
Standard AW: Dicke Beule am Gelenk Hinterbein

@bullkess

Fettgeschwulsten genau das meinte ich mir ist nur einfach nicht mehr eingefallen wie das ding heisst genau das haben und hatten wir """
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 19.03.2009, 07:58
Benutzerbild von Conner
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 07.12.2005
Ort: Krefeld
Beiträge: 1.773
Standard AW: Dicke Beule am Gelenk Hinterbein

Paul (Mastiff) hat da eine Beule wenn er eine Sprunggelenkentzündung hat. Er humpelt dann aber meist nach kurzer Zeit auch.
Ich würde es punktieren lassen um bösartiges auszuschließen.

LG
Annette
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 04.09.2009, 18:19
Benutzerbild von Beate
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: bei Freising/Bayern
Beiträge: 679
Standard AW: Dicke Beule am Gelenk Hinterbein

Ich möchte meinen alten Beitrag nur für die die ihn mal lesen sollten da sie evtl ähnlichen bei ihrem Tier feststellen, wissen was rausgekommen ist...

Als unser TA die Beule sah sagte er das sie beweglich sei und es so ziemlich alles sein kann und ich sollte mir keine gedanken machen... pah... wir haben Gewebe entnehmen lassen - der Befund war nicht ganz eindeutig da die Zellen "schlecht erhalten" waren. Vermutung ging aber zu bösartien Zellen.

Nach rücksprache mit dem TA sagte dieser das eine OP bei einem bösartigen tumor nicht sooo einfach ist vor allem weil die Stelle an der Gina den Tumor hatte nicht leicht zu operieren ist. Wenn man nicht alle zellen "rausbekommt" arbeitet der Tumor weiter, es können unter anderem auch Zellen in die Blutbahn kommen und somit streuen.

Es sollte nochmal eine Gewebeprobe mit Stanzen entnommen werden. Wir entschieden uns aber dagegen stanzen zu lassen weil eine verbreiterung des Tumors wahrscheinlich sei. Einen Tag nach dem Ergebnis der Gewebeprobe haben wir Gina Röngten lassen und es waren keine auffälligkeiten auf dem Röngtenbild.

Ihr ging es EINWANDFREI... wir gaben ihr vitaminzusätze fürs Imunsystem ins Futter und dachten und hofften das der Krebs lange dort bleibt wo er ist und nicht streut.

Gina war eine Omi und uns war klar das grossartige OP´s uns strapazen nicht in frage kommen ... sie hatte 2007 schon an der Gebährmutter-OP lange genknappert...

Nach der gewebeprobe wuchs die Beule schneller - ich denke im nachhinein das es besser gewesen wäre nicht an der Beule rumzudoktern. Sonntag am 30.8.09 atmete sie schwerer, wir fuhren in die Klinik - Röngtenbild zeigte an der Lunge "fleck" ...

33 Std später starb sie.

Der Krebs hat sich innerhalb 3 Monaten massiv ausgebreitet - man merkte Ihr bis ca 40 std vor ihrem Tod nichts an!!!!

Tapfers Mädchen. Ihr Zwingername heisst übersetzt " die Kriegerin von der Burg" ... Sie hat den Krieg aufgenommen, gekämpft...und war sooo tapfer!!!

Beate
__________________
Mein Herzblut...Du fehlst uns soooo arg!!!!!geliebt und unvergessen...meine Omi...Gina
geliebt und unvergessen
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 04.09.2009, 21:27
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: NDS
Beiträge: 425
Standard AW: Dicke Beule am Gelenk Hinterbein

Danke, dass du trotz deiner Trauer deine Erfahrungen mit uns geteilt hast!
Ich wünsche dir viel Kraft für die Nächste Zeit, mein Beileid!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:34 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22