Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Erziehung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 28.11.2022, 23:30
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 07.02.2010
Beiträge: 23
Frage Junge Fila Brasileiro Hündin ist extrem wild und ungezogen

Ich bin an sich ein ziemlich erfahrener Hundehalter. Ich habe seit mehr als 30 Jahre Molosser. Seit über 20 Jahren immer 2 Filas die mit uns leben. Vor 2 Monaten starb meine 13 jährige Hündin. Mein knapp 8 jähriger Rüde kannte das alleine sein nicht und litt ziemlich darunter. Wir entschlossen uns deshalb recht schnell einen neuen Hund zu kaufen. Wir hatten Glück und fanden eine 5 Monate alte Hündin bei einem Züchter.
Die Hündin lebte nach Angaben die Züchters im Rudel mit 3 weiteren Erwachsenen Filas auch in der Wohnung und soll stubenrein sein.
Die ersten Wochen mussten wir feststellen, dass die Hündin extrem nervös und aufgedreht ist. Sie ist nur am rumhüpfen, rennen und bellen. Sie stiehlt dem alten Rüden das Fressen, die Leckerlis und hüpft auf der Couch herum wie irre. Zudem kackt und pinkelt sie manchmal mehrmals am Tag in die Wohnung an zig Stellen.
Sie sind tagsüber fast immer draußen auf unserm Gelände (3.000 qm eingezäunt mit Gebäuden und Liegeplätzen) Abends bin ich zw 22 und 23 Uhr letztmals mit ihnen draußen, und trotzdem macht sie in die Wohnung wenn ich sie nicht in eine große Hundebox über Nacht sperre. Wenn wir tagsüber zusammen drin sind darf man sie nicht eine Minute aus den Augen lassen, sonst pinkelt sie oder kackt irgendwo in die Wohnung. Der Rüde ist auch komplett genervt von ihr und wirkt verstört und eingeschüchtert. Er war ein richtig selbstbewusster Hund und jetzt ist er total das Gegenteil.
Wir sind ziemlich verzweifelt.
Kann mir jemand Tipps geben?
Lg Bayerner62
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 29.11.2022, 07:20
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.429
Images: 7
Standard AW: Junge Fila Brasileiro Hündin ist extrem wild und ungezogen

Warst du beim Züchter vor Ort und hast gesehen, wie und wo die Hündin gelebt hat? Mich irritieren die "Angaben des Züchters".

Hast du ihn mal kontaktiert und die Problematik angesprochen?

Dass ein junger Hund (der vielleicht doch nicht verlässlich stubenrein war) mit dem Umzug in ein neues Zuhause und der damit verbundenen Aufregung wieder "unsauber" wird, ist nicht unnormal. Hier muss man eigentlich bereits Gelerntes wieder auffrischen...wie bei einem Welpen. Genaues Beobachten ist super wichtig, außerdem muss sie nach dem Fressen, nach dem Trinken, nach ausgelassenem Spiel, nach dem Schlafen sofort raus und du musst das Lösen lobend kommentieren.

Verstehe ich das richtig, dass die Hunde tagsüber mehr oder weniger unbeaufsichtigt auf dem Gelände rumstromern dürfen? Das ist für die Erziehung zur Stubenreinheit eher kontraproduktiv. So lernt der Hund nur, sich immer und jederzeit lösen zu dürfen.... aber nicht unbedingt, WO das erlaubt ist.

Erst wenn ein Hund gelernt hat, sich nicht zuhause zu lösen, sollte er freien Zugang zum Garten haben.

Futter und Leckerchen klauen?
Das ist reines Management.

Ich habe hier eine Hündin, da nach einem Jahr immer noch meine beiden Großen vom Futternapf wegschubsen und deren Futter klauen würde (traut sie sich bei der Kleinen nicht, weil sie dann riskiert, eine Nase kürzer gemacht zu werden). Daher stehe ich beim Füttern IMMER daneben und schicke sie weg, sobald sie sich den anderen nähert.

Hoher Aktivitätslevel?
Ist für einen Junghund normal und hier kann natürlich niemand beurteilen, ob das noch im Rahmen ist (und eure Nerven einfach nur blank liegen) oder ob das wirklich Richtung Hyperaktivität geht oder ob evtl. die Schilddrüse dran "Schuld" ist.

Was machst du denn mit der Kleinen? Läuft sie nur nebenher oder beschäftigst du dich mit ihr und bietest ihr auch körperliche und geistige Auslastung an? Siehst du ein Muster, WANN sie besonders aufdreht?

Viele Welpen und Junghunde drehen richtig auf, wenn sie eigentlich total müde sind....um dann in einen komatösen Schlaf zu fallen. Hier hilft es meist schon, den kleinen Wirbelwind festzuhalten, zu umarmen, mit langen Bewegungen zu streicheln und beruhigend mit ihm zu reden, bis er runterfährt und einschläft.

Hast du schon mal was von "erlernter Entspannung" gehört?

Das sind nur mal auf die Schnelle ein paar Gedanken....

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 29.11.2022, 08:25
Durchschnittswert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Junge Fila Brasileiro Hündin ist extrem wild und ungezogen

Hallo Bayerner62

natürlich ist dein Rüde von dem Wirbelwind genervt. Er ist 8 Jahre alt, verliert seine Gefährtin, bekommt einen jungen, rotzfrechen, unsauberen Hüpfer vor die Nase gesetzt und merkt das "Mama" und "Papa" seither etwas angespannt in den Alltag starten. Er ist mit der Situation überfordert. Das wird sich legen, sobald ihr alles wieder im Griff habt.

Ich würde dir gerne dabei helfen, wenn du magst Ferndiagnosen sind allerdings nicht einfach. Deshalb benötige ich ehrliche Angaben über den genauen Tagesablauf deiner Hunde.

lieben Gruß
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 29.11.2022, 09:47
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 07.02.2010
Beiträge: 23
Standard AW: Junge Fila Brasileiro Hündin ist extrem wild und ungezogen

Zitat:
Zitat von Grazi Beitrag anzeigen
Warst du beim Züchter vor Ort und hast gesehen, wie und wo die Hündin gelebt hat? Mich irritieren die "Angaben des Züchters".

Hast du ihn mal kontaktiert und die Problematik angesprochen?

Dass ein junger Hund (der vielleicht doch nicht verlässlich stubenrein war) mit dem Umzug in ein neues Zuhause und der damit verbundenen Aufregung wieder "unsauber" wird, ist nicht unnormal. Hier muss man eigentlich bereits Gelerntes wieder auffrischen...wie bei einem Welpen. Genaues Beobachten ist super wichtig, außerdem muss sie nach dem Fressen, nach dem Trinken, nach ausgelassenem Spiel, nach dem Schlafen sofort raus und du musst das Lösen lobend kommentieren.

Verstehe ich das richtig, dass die Hunde tagsüber mehr oder weniger unbeaufsichtigt auf dem Gelände rumstromern dürfen? Das ist für die Erziehung zur Stubenreinheit eher kontraproduktiv. So lernt der Hund nur, sich immer und jederzeit lösen zu dürfen.... aber nicht unbedingt, WO das erlaubt ist.

Erst wenn ein Hund gelernt hat, sich nicht zuhause zu lösen, sollte er freien Zugang zum Garten haben.

Futter und Leckerchen klauen?
Das ist reines Management.

Ich habe hier eine Hündin, da nach einem Jahr immer noch meine beiden Großen vom Futternapf wegschubsen und deren Futter klauen würde (traut sie sich bei der Kleinen nicht, weil sie dann riskiert, eine Nase kürzer gemacht zu werden). Daher stehe ich beim Füttern IMMER daneben und schicke sie weg, sobald sie sich den anderen nähert.

Hoher Aktivitätslevel?
Ist für einen Junghund normal und hier kann natürlich niemand beurteilen, ob das noch im Rahmen ist (und eure Nerven einfach nur blank liegen) oder ob das wirklich Richtung Hyperaktivität geht oder ob evtl. die Schilddrüse dran "Schuld" ist.

Was machst du denn mit der Kleinen? Läuft sie nur nebenher oder beschäftigst du dich mit ihr und bietest ihr auch körperliche und geistige Auslastung an? Siehst du ein Muster, WANN sie besonders aufdreht?

Viele Welpen und Junghunde drehen richtig auf, wenn sie eigentlich total müde sind....um dann in einen komatösen Schlaf zu fallen. Hier hilft es meist schon, den kleinen Wirbelwind festzuhalten, zu umarmen, mit langen Bewegungen zu streicheln und beruhigend mit ihm zu reden, bis er runterfährt und einschläft.

Hast du schon mal was von "erlernter Entspannung" gehört?

Das sind nur mal auf die Schnelle ein paar Gedanken....

Grüßlies, Grazi

Hallo Grazi,

danke für Deine Anworten.
Ja, die Hunde sind tagsüber zumindest unter der Woche alleine auf dem Anwesen im Hofgelände. Es ist unmöglich für mich oder meine Frau ständig vor Ort zu sein, da wir beide arbeiten.
Ich muss nochmal betone, dass ich mit Sicherheit in Summe 10 Molosser und davon 6 Filas hatte (auch im selben Alter) und bei keinem dieser Hunde war das nur in Ansätzen ein Thema.
Sie hat auch viel Beschäftigung, da wir nebenbei einen Reiterhof haben der angrenzt und hier ständig Menschen und Pferde kommen. Ich denke am Tag laufen und rennen beide mindestens 10 km um das ganze Anwesen zu umrunden und zu bewachen. Das macht sie mega toll, ist bereits heute schon extrem aufmerksam und wachsam.
Das mit dem Futternapf praktiziere ich inzwischen so, sie akzeptiert es wenn ich in der Nähe bin, sobald ich einen Schritt aus dem Zimmer mache nutzt sie die Gelegenheit. Das ist jedoch das absolut kleinste Problem, sollte nur ihre Forschheit etwas unterstreichen.
Besonders dreht sie direkt nach dem Fressen auf, was ja auch mit der Energiezufuhr zusammenhängen könnte.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 29.11.2022, 09:50
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 07.02.2010
Beiträge: 23
Standard AW: Junge Fila Brasileiro Hündin ist extrem wild und ungezogen

Zitat:
Zitat von Durchschnittswert Beitrag anzeigen
Hallo Bayerner62

natürlich ist dein Rüde von dem Wirbelwind genervt. Er ist 8 Jahre alt, verliert seine Gefährtin, bekommt einen jungen, rotzfrechen, unsauberen Hüpfer vor die Nase gesetzt und merkt das "Mama" und "Papa" seither etwas angespannt in den Alltag starten. Er ist mit der Situation überfordert. Das wird sich legen, sobald ihr alles wieder im Griff habt.

Ich würde dir gerne dabei helfen, wenn du magst Ferndiagnosen sind allerdings nicht einfach. Deshalb benötige ich ehrliche Angaben über den genauen Tagesablauf deiner Hunde.

lieben Gruß
Ich bin sehr dankbar für Hilfe. Vielleicht telefonieren wir mal wenn es Dir passt. Hier alles zu schreiben erscheint mit zu aufwändig.
Gruß

Bayerner62
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 29.11.2022, 10:08
Durchschnittswert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Junge Fila Brasileiro Hündin ist extrem wild und ungezogen

Telefonieren.. das ist `ne gute Idee!

So kann es in keiner Odyssee.... der Schreiberei enden
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 29.11.2022, 10:12
Durchschnittswert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Junge Fila Brasileiro Hündin ist extrem wild und ungezogen

... aber die Foris hälst du trotzdem auf dem Laufenden, oder?....

Gibt fast nichts Spannenderes als über Stress in der Familie und das anschließende Happy End zu lesen
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 29.11.2022, 10:15
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 07.02.2010
Beiträge: 23
Standard AW: Junge Fila Brasileiro Hündin ist extrem wild und ungezogen

klar doch
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 02.12.2022, 18:14
Benutzerbild von Susanne
Fila-Liebhaberin
 
Registriert seit: 19.09.2008
Ort: "Freistadt Wanne-Eickel", NRW, Deutschland
Beiträge: 2.097
Standard AW: Junge Fila Brasileiro Hündin ist extrem wild und ungezogen

Ich habe mich an deinen Foren-Namen erinnert und mal nachgeschaut,
Du hast bereits 2010 hier gepostet, da ging es um eine 6 Monate junge Fila Hündin, ist das die Hündin die verstorben ist?
Du schreibst in diesem Post das Du seid 20 Jahren immer zwei Fila besitzt,
Damals hattest Du nur diese Hündin
Vielleicht habe ich aber auch was überlesen...

Susanne
__________________
Seelenhunde hat Sie jemand genannt..
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 02.12.2022, 22:50
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 07.02.2010
Beiträge: 23
Standard AW: Junge Fila Brasileiro Hündin ist extrem wild und ungezogen

Zitat:
Zitat von Susanne Beitrag anzeigen
Ich habe mich an deinen Foren-Namen erinnert und mal nachgeschaut,
Du hast bereits 2010 hier gepostet, da ging es um eine 6 Monate junge Fila Hündin, ist das die Hündin die verstorben ist?
Du schreibst in diesem Post das Du seid 20 Jahren immer zwei Fila besitzt,
Damals hattest Du nur diese Hündin
Vielleicht habe ich aber auch was überlesen...

Susanne
Hallo Susanne,

ja Du hast recht, es war diese Hündin die bis ins hohe Alter an unserer Seite war. Wir hatten zumeist immer 2 Filas, die letzten 8 Jahre mit einem tollen und selbstbewussten Rüden. Sie war der komplette Gegenentwurf zu unserer Kleinen heute. Was die alte eher schüchtern und ängstlich war, zumindest die ersten 2-3 Jahre, ist die Kleine nun extrem forsch, selbstbewusst und lebendig.
Das in jede Ecke des Hofs und Hauses zu machen bekommen wir mehr und mehr in den Griff, vermutlich lag sogar noch ein Infekt vor wie mein TA feststellte.
Die Kleine erfordert extrem viel Aufmerksamkeit und Zuwendung. Es kommt mir gerade gelegen, dass ich nur noch 2 Wochen voll arbeite dieses Jahr und dann bis zur 2. Januar Woche so gut wie durchgängig Zuhause bin.
Ich hatte in der Zwischenzeit Kontakt zu einer sehr lieben FKín, sie gab mir viele hilfreiche Hinweise. Ich glaube wir sind auf dem richtigen Weg.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:44 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22