Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 22.06.2006, 09:38
Benutzerbild von Antje
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Wien/AT
Beiträge: 1.291
Standard

Habe nun die Laborwerte in der Hand und teile nun die Werte mit, die deutlich aus dem Refenzbereich fallen:

Eisen 86 - Ref. 110-170
Hämoglobin 14,0 - Ref. 15-19
MCH 24,4 + Ref. 17,0-23,0
MCHC 35,1 + Ref. 31,0-34,0
Eosinophile Gran. 830,2 + Ref. 40-600
Monozyten 830,2 + Ref. 40-500

Alle anderen Werte sind im absoluten Normbereich und kann man nur als vorbildlich bezeichnen.
Schilddrüse und Pankreas auch ohne Befund.
Das Ergebnis der Kotprobe steht noch aus.
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 22.06.2006, 10:07
Benutzerbild von KsCaro
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: nähe Bremen
Beiträge: 1.992
Standard

Die Monozyten sprechen für ne chronische Entzündung im Körper...

Vielleicht wäre es mal ganz sinnvoll je nach Ergebnis der Kotprobe den Darm mit Kontrastmittel zu röntgen.
__________________
Liebe Grüße
Caro***

www.kampfschmuser.de
www.molosserforum.de
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 22.06.2006, 10:28
Benutzerbild von Antje
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Wien/AT
Beiträge: 1.291
Standard

Zitat:
Die Monozyten sprechen für ne chronische Entzündung im Körper...
Yep! Und das könnte natürlich auch einen Parasitenbefall begünstigen...
Allerdings sind sämtliche anderen Entzündungsparameter im grünen Bereich. Leukos etc. alles normal.
Aber die Monos haben mich auch ein wenig zum Kopfkratzen gebracht.
Aber warten wir erst mal das Ergebnis der Kotprobe ab...
Ev. soll eine Darmspiegelung gemacht werden. Habt ihr das schon einmal bei einem eurer Hunde machen lassen???
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 22.06.2006, 11:20
Benutzerbild von KsCaro
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: nähe Bremen
Beiträge: 1.992
Standard

Meine chronisch kranke Hündin (Atopie) hatte nie erhöhte akute Entzündungsparameter, bei ihr waren grundsätzlich nur die Monos erhöht (teilweise weit über 1000).

Kam durch ihre chronisch entzündete Haut mit offenen Stellen, regelmäßigen Sekundärinfektionen etc.

Magen-und Darmspiegelung wurde bei der Hündin meines Chefs durchgeführt, sie wurde dazu sediert und bekam davon nichts mit.
Brachte beides aber keine bahnbrechenden Ergebnisse. Letztendlich wurde die Bauchhöhle eröffnet und 60% des Magens entfernt (Magenkrebs) nachdem der erste zarte Hinweis über Kontrast-Röntgen zu sehen war.
__________________
Liebe Grüße
Caro***

www.kampfschmuser.de
www.molosserforum.de
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 23.06.2006, 09:21
Benutzerbild von leavinblues
Fürst / Fürstin
 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 337
Standard

Haallo Antje will dich wirklich nicht beunruhigen aber die Beschreigunb des Kots errinnert mich an unseren Berner Sennenhund bei dem das selbe aufgetreten war. Schleimiger Überzugs des Kots und Blutreste. Unser Tierarzt machte sofort als er den Kot sah eine Untersuchung des Darms und dort fand sich kurz vor dem Ausgang ein Tumor und wir mussten ihn leider nach 2 Monaten (er war 5 Jahre alt) einschläfern lassen. Wünsche dir das dies bei deinem Hund nicht der Fall ist.
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 23.06.2006, 12:33
Benutzerbild von Antje
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Wien/AT
Beiträge: 1.291
Standard

Tja, auch wenn die Symptome passen, an eine Verwurmung zu glauben fällt mir weiterhin schwer.
Habe ganz vergessen es zu erwähnen: MCH und MCHC sind auch erhöht und dass passt irgendwie nicht so richt zu Eisenmangel und leichter Anämie, dann müssten diese Werte auch niedriger sein...
Grübel, grübel...
Vielleicht auch Messfehle im Labor...
Auf das Ergebnis der Kotprobe warte ich immer noch. Werde mal im Labor anrufen, ob die "Stinkbombe" überhaupt angekommen ist...
Heute war der Kot wieder völlig in Ordnung, absolut nichts aufregendes zu sehen.
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 23.06.2006, 19:21
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Zitat:
Heute war der Kot wieder völlig in Ordnung, absolut nichts aufregendes zu sehen.
Zumindest das wäre typisch für Giardien. Ich bin gespannt, was bei der Untersuchung rauskommt. Ich drücke die Daumen, dass es nichts schlimmes ist!
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 23.06.2006, 19:49
Benutzerbild von Antje
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Wien/AT
Beiträge: 1.291
Standard

So, es ist dann wie ich es vermutet habe: die Kotprobe ist absolut negativ!!!
Keine Spur von Würmern, Giardien oder sonst was...

Heute nachmittag war der Kot wiederum blutfrei, allerdings etwas "plattgedrückt", ähnlich wie bei Prostatavergrösserung.
Die letzte Tastuntersuchung ergab nichts auffälliges, Kotabsatzschwierigkeiten und/oder Harnträufeln bestehen nicht.
Montag werden wir eine weitere meinung bei "Grazis TA" einholen. Ausserdem ist eine Darmspiegelung, ev. auch Ultraschall geplant.

Irgendwie habe ich mich schon mal besser gefühlt...

Geändert von Antje (23.06.2006 um 22:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 23.06.2006, 20:31
Benutzerbild von Simone
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.02.2005
Ort: Nähe von Bonn
Beiträge: 6.724
Images: 14
Standard

Mist, eigentlich wären ja Parasiten gut zu behandeln gewesen. Dann drücke ich weiterhin die Daumen!
__________________
LG Simone
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 10.07.2006, 21:36
Benutzerbild von Antje
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Wien/AT
Beiträge: 1.291
Standard

So, es gibt neues von Atze.
Vorm Urlaub haben wir noch Kot auf Nahrungsverwertung untersuchen lassen - ohne Befund.
Vorm Urlaub und auch währenddessen habe ich seine Ernährung umgestellt bzw. ein wenig geändert.
Beim heutigen Wiegen brachte er wieder 54,undpaarkleine kg auf die Waage.
Nächste Woche wird das Gewicht noch einmal kontrolliert und dann entscheiden wir ob bzw. welche diagnostischen Massnahmen noch erforderlich sind.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lisa-Kacksau! Simone Ernährung & Gesundheit 69 25.06.2005 17:35
Giardien Carolina Ernährung & Gesundheit 7 20.06.2005 19:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:13 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22