Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Molosser in Not > Nothunde allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11 (permalink)  
Alt 13.09.2011, 15:04
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: reBELLOs stellen sich vor :-)

Zitat:
Zitat von scheuerlappen Beitrag anzeigen
meine mutter zahlt und ich als "2. hund" kann kostenlos
Cool, Hundeschule mit Rabattsystem.
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 13.09.2011, 15:19
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 13.09.2011
Ort: Niederbayern
Beiträge: 23
Standard AW: reBELLOs stellen sich vor :-)

jepp. kannst dir ja mal die hp anschauen..... http://www.sanftehundeschule.de/

muss sagen von ihren methoden bin ich hellauf begeistert. sie ist so ruhig und aber auch konsequent. jung und nicht rechthaberisch denn sowas kann ich gar nicht ab ich finde es gibt immer eine methode dem gegenüber es normal beizubringen was man meint.
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 13.09.2011, 15:24
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: reBELLOs stellen sich vor :-)

Da würd ich auch hingehen, schon deshalb:


"Geprüft nach § 11 Tierschutzgesetz"


__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 13.09.2011, 15:37
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 13.09.2011
Ort: Niederbayern
Beiträge: 23
Standard AW: reBELLOs stellen sich vor :-)

ja sicher nehm ich die chance wahr auch allein für meine dicke. ich lieb sie wie mein kind. ganz ehrlich wird sicherlich jeder kennen das ist ne ganz besondere bindung und liebe. man sagt ja der hund bleibt mir im sturme treu - der mensch nicht mal im winde.
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 13.09.2011, 15:38
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: reBELLOs stellen sich vor :-)

Und die bildet sogar andere aus! In 30 Tagen Hundetrainer
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 13.09.2011, 15:59
Benutzerbild von AlHambra
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 21.08.2009
Ort: Berlin Schlachtensee
Beiträge: 4.617
Images: 55
Standard AW: reBELLOs stellen sich vor :-)

@Sorella

Ich würde das Verhalten auch eher als fehlende oder falsche Sozialisation verstehen, insbesondere was die Angst vor Begegnungen angeht.
Aber daran kann man ja arbeiten.

Ich habe vor Ewigkeiten einen 8 Monate alten Dobi übernommen, der war schon "gearbietet worden", man hatte da den Wehrtrieb des Hundes aktiviert.
Sozialisation Fehlanzeige. War ein hartes Stück Arbeit, aber mit viel Einsatz in den Griff zu kriegen.

Man darf sich aber nicht das Blaue vom Himmel versprechen lassen...
__________________
Dominique mit Aisha und Samson

Ein Problemhund hat nur ein Problem - den Menschen.
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 13.09.2011, 16:09
Benutzerbild von blue
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 23.10.2009
Ort: España
Beiträge: 3.783
Images: 11
Standard AW: reBELLOs stellen sich vor :-)

Ok, dann mal gaaanz zart:
Hör mal, Freund, es will dich hier keiner anmachen...
Was einige der Leute dir hier nur mal klarmachen wollen ist, das in Deutschland sich jeder Hundetrainer nennen darf, auch solche Menschen, die von Hunden wenig Ahnung haben, aber sicher denken, sie hätten voll den Durchblick.
Einem Welpen von 12 Wochen kann man einiges antun, ohne Frage !
Aber mal ehrlich, ein durchschnittlicher Hund hat in dem Alter noch nicht einmal Kontrolle über seine Blase.Die Milch-Zähne fallen mit 12-16 Wochen gerade mal aus.
Ich meine nur, klar kann man den armen Wurm mit Quälen und Grausamkeiten in dem Alter beeinflussen, aber wie um Gottes Willen will man ein solches Tier bis zu dem Alter scharfmachen ?
Ist ja toll, das du einen Hundetrainer zu Rate ziehst und super das du zur Hundeschule gehst.
Aber vielleicht ist das auch etwas Veranlagung ....
Was für ein Mix ist es den ?
Manche Rassen haben es nicht so mit Fremden !
Was tust du sonst mit dem Hund , z.B.Sport,Gassigehen,vieleicht wärend der Arbeit bei Freunden unterbringen...?

Schau, unser früherer Stamm-Hundeplatz ist recht professionell ausgebildet.
Und seit Jahren bekommen wir bei jedem Hund, den wir als Welpe vorbeibringen erzählt, das wir uns hüten sollen, das dieser Hund ein gaaaanz selbstbewuster,dominanter Hund ist.
Tja, jetzt haben wir momentan 7 sehr unterschiedliche Hunde hier, aber von Dominanz kann noch nicht einmal ein Fremder reden....

Muss nicht alles wahr sein, was die Leute so von sich geben, auch Hundetrainer....
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 13.09.2011, 16:32
Benutzerbild von Sorella
Großherzog / Großherzogin
 
Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 455
Images: 16
Standard AW: reBELLOs stellen sich vor :-)

Zitat:
Zitat von Peppi Beitrag anzeigen
Und die bildet sogar andere aus! In 30 Tagen Hundetrainer
Hab ich mir auch gleich gedacht.Hört sich äusserst kompetent an deine Hundeschule
__________________
Der Hund bleibt dir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

Geändert von Sorella (13.09.2011 um 16:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 13.09.2011, 16:35
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 13.09.2011
Ort: Niederbayern
Beiträge: 23
Standard AW: reBELLOs stellen sich vor :-)

was hier darf sich jeder hundetrainer nennen? das schockiert mich. ich meine nicht genau auf sie jetzt projeziert aber mal ehrlich wie kann man dann sagen das hunde gefährlich währen wenn jeder depp so etwas von sich behaupten darf?

also auf ihr anraten spiele ich gar nicht mehr mit ihr denn sie sagte dann würde ich sie nur provozieren und den jagdtrieb fördern und irgendwann dreht sie völlig ab. wenn sie mich anschaut kommen mir fast die tränen. sie spielt selber aber jetzt wenig. habe viel ball mit ihr gespielt über das feld gejagt lasse sie viel suchen und trainiere jeden tag mit ihr. wenn ich merke sie ist unkonzentriert dann laass ich es bei ein paar minuten bleiben.

also um es mal zu verdeutlichen. meine dicke ist ein american staffordshire, boxer, schäferhund mix. werde gleich bei meinem profil ein paar bildchen in die galerie uploaden. so der einzigste grund warum ich auf die schnelle zu der trainerin mit bin ist weil meine (entschuldigung wirklich tut mir leid) eltern aus dem urlaub kamen und auf einmal einen rottweiler mitbrachten. kein mischling ist mit papieren stammbaum usw. so nun war das fiasko da. meine dicke akzeptiert ihn überhaupt nicht. hat ihn schon angefallen mit einem gesichtsausdruck den ich noch nie erlebt habe. jeder versuch sie zusammen zu führen scheitert an meinen eltern. ooohhhh der arme kleine welpe und bloss immer hutze butz mit ihm machen. meine dicke wird den ganzen tag hier oben in der stube eingesperrt und der kleine schwenzelt vor ihrer nase unten rum. das sie da fuchtig wird in ihrem revier ist ja klar gerade weil sie eh eifersüchtig ist ohne grenzen. ich weiss einfach nicht mehr weiter. tut mir leid wenn ich beleidigend war oder vieles falsch aufgefasst habe ich möchte hier auch keinen schlechten start. bloss egal was ich mache mein hund ist das monster in der familie. vorher war sie der liebste hund auf der welt alle hatten sie lieb und nun ist sie der teufel der ausflippt und alles zerfleischt was ihr nur den weg kreuzt.

die trainerin hatte sie an der leine alles war ok. sie versuchte los zu laufen und schon bellte meine dicke los. sie sagte wenn man sie jetzt den hund los lassen würde dann würde sie sich den erst besten hund raus nehmen den in der luft zerreissen und dann währe sie der liebste hund der welt. meine eltern lesen ihr von den lippen ab. mir kommt das kotzen. alles was man im netz liest ist falsch nur meine eltern haben recht usw. deswegen bin ich eig hier naja und wegen den rebellos aber sich über altes aufregen ergibt eh kein sinn. ehrlich mir fällt nichts anderes mehr ein was ich noch tun kann

Geändert von scheuerlappen (13.09.2011 um 16:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 13.09.2011, 16:58
Benutzerbild von Natalie
Monstaa-Mama
 
Registriert seit: 23.06.2011
Beiträge: 614
Images: 6
Standard AW: reBELLOs stellen sich vor :-)

http://www.molosserforum.de/erziehun...deschulen.html

Hier sind einige HuSchu aufgeführt, die von Fories empfohlen werden! Ich würde auch nichts von den "Einschätzungen" der jetzigen Trainerin sagen, sondern einfach kurz und knapp die Knackpunkte schildern.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:24 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22