Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21 (permalink)  
Alt 26.06.2020, 10:24
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 6.272
Images: 1
Standard AW: Verletzungsrisiko Hund

Ahhh, das ist übel.
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 27.06.2020, 06:58
Benutzerbild von baanicwu
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 08.02.2007
Beiträge: 1.513
Images: 4
Standard AW: Verletzungsrisiko Hund


Bevor ich Mia hatte, kannte ich das nicht, dass mein Hund mich verletzt
Auch jetzt ist im Vergleich zu Euch alles harmlos.
Sie hat mich mehr als einmal von den Füssen gezogen ... blutende Knie und blaue Flecken habe ich davon getragen .... und verletzter Stolz dass war im Grunde das schlimmste

Passieren konnte das im Regelfall auch nur, weil ich nicht aufgepasst habe ...

Mit meinen früheren Hunden bin ich mehr als verwöhnt gewesen
__________________
LG Barbara

Es gibt viele Möglichkeiten im Leben, sich für die richtige zu entscheiden ist nicht immer leicht
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 27.06.2020, 18:29
Benutzerbild von BÖR
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 04.02.2010
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 3.335
Images: 5
Standard AW: Verletzungsrisiko Hund

Glatteis....ein halbstarker Junghundkraftprotz, der seinen besten Kumpel sieht und Gas gibt....ich, gefällt wie ein Baum, bin froh, daß ich eine dicke Mütze aufhabe und nur eine leichte Gehirnerschütterung davontrage

das war es aber auch schon

plattgetretene Füsse, wenn Hund mit seinem ganzen Gewicht einem auf dem Fuß latscht zählt nicht
Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 01.07.2020, 05:48
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 6.272
Images: 1
Standard AW: Verletzungsrisiko Hund

Aktuell kann ich berichten dass man die Flexi Leine festhalten sollte wenn der Hund durch startet um ein Kaninchen zu jagen, hält man sie nur so ein bisschen fest kriegt man hinterher die Hand nicht mehr zu weil man sich in sämtlichen Fingern irgendwas überstreckt. Aua
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 01.07.2020, 13:58
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 10.12.2019
Beiträge: 75
Standard AW: Verletzungsrisiko Hund

Und niemals aus Reflex dann doch mal mit der zweiten Hand in die Leine greifen. Das gibt hässliche brandwunden
Mit Zitat antworten
  #26 (permalink)  
Alt 01.07.2020, 15:36
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 6.272
Images: 1
Standard AW: Verletzungsrisiko Hund

Urg, das habe ich wenigstens nicht getan.
Die Leine flog und Thorin war zu baff als das der Hase noch interessant war.
Mit Zitat antworten
  #27 (permalink)  
Alt 01.07.2020, 16:19
Benutzerbild von Sari
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Harz
Beiträge: 1.786
Images: 51
Standard AW: Verletzungsrisiko Hund

Hallo, wie ich hier lesen durfte, geht es fast uns Allen gleich oder ähnlich.

Klassiker sind auch dabei, wie Leine durch die Hand rutschen lassen und dann alles verbrannt und offen. Aber Hauptsache, der Hund wurde festgehalten und ihm ist nichts passiert.
__________________
LG Manuela
mit Aki & Laika im Herzen.
Mit Zitat antworten
  #28 (permalink)  
Alt 01.07.2020, 16:25
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 6.272
Images: 1
Standard AW: Verletzungsrisiko Hund

Haha, genau.
Mit Zitat antworten
  #29 (permalink)  
Alt 11.07.2020, 13:10
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.479
Images: 7
Standard AW: Verletzungsrisiko Hund

@Barbara: Ja...die Sache mit dem verletzten Stolz. Ich habe mich auch so manches Mal umgeschaut und gehofft, dass niemand beobachtet hat, wie ich mich zum Löffel gemacht habe.

@Andrea: Ui... eine Gehirnerschütterung. Nicht schlecht.

Die ist hier bisher nur auf's Konto meines Mannes gegangen. Wie konnte ich auch ahnen, dass er (quasi schon auf dem Weg raus und den Motorradhelm bereits aufgestülpt) sich tatsächlich bückt, weil mir was hingefallen war? Wir sind mit den Köppen zusammengeknallt, der Helm hat gewonnen... im Krankenhaus hat man reichlich seltsam geschaut und wollte mich dann alleine zum wahren Vorgang der Geschehnisse befragen. *hüstel*

@Scotti: Flexis sind hier tabu. Damit würde ich mich wahrscheinlich umbringen oder mir zumindest ein paar Finger absäbeln!

Balisto ist vor ein paar Tagen heftigst durchgestartet, weil in größerer Entfernung ein rasender Chihuahua den Weg gekreuzt hat. Wahrscheinlich hat der Depp ihn für einen Hasen gehalten und hat nur auf den Bewegungsreiz reagiert.

Mein Brüll war weithin hörbar und der andere Hundehalter fragte besorgt, wie es meiner Schulter ging...allerdings war nicht die Schulter das Problem, sondern die linke Hand, die wunderbar zusammengequetscht worden ist. Um den Daumen rum ist sie nun schön blau eingefärbt....

Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #30 (permalink)  
Alt 13.07.2020, 18:43
Benutzerbild von Scotti
Sabberfaden Bändigerin
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 6.272
Images: 1
Standard AW: Verletzungsrisiko Hund

Hatten wir es nicht gerade mit Schleppleine und Verbrennungen? *******
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:23 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22