Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 14.04.2005, 12:45
Susi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Impfsituation-Petition

Hallo alle Impfkritischen,

wenn Ihr Euch das hier mal anschauen würdet und ggf. auch eine Petition abschicken tätet, könnte sich vielleicht an der Impfsituation hier in Deutschland etwas ändern.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 14.04.2005, 14:46
Zeus79
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen runter

also genau das werde ich nicht unterstützen..... das ist doch wirklich unglaublich
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 14.04.2005, 15:25
Benutzerbild von Martin
Duke-inator
 
Registriert seit: 18.02.2005
Ort: Schweiz, Rüeblikanton
Beiträge: 710
Standard

@Zeus79

Wäre es zu viel verlangt, Deine Gegenargumente darzulegen?

Bin selber nämlich schon länger verunsichert, wie das optimale Vorgehen bezüglich Impfen ist. Hege auch den Verdacht, dass die vorgeschriebenen Impfintervalle hauptsächlich der Pharmaindustrie (bin selber in dieser Branche tätig...) und den Tierärzten dient...
__________________
...carpe diem...
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 14.04.2005, 16:01
Zeus79
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

oh das sollte ich vieleicht machen

.... nun ich finde überhaupt nicht das es Hunden schadet regelmäßig geimpft zu werden.... ich lasse meinen 10 Jahre alten Hund heute noch regelmäßig impfen und er ist kern gesund und hat überhaupt keine Problem diesbezüglich.....

... die Tollwut Impfung sollte auf jeden Fall Pflicht sein meiner Meinung nach sollten sogar einmal im Jahr Fuchsköder ausgesetzt werden damit wir diese Seuche weiterhin im Griff haben.... ich selber bin Italienerin und finde es immer wieder schlimm wenn ich im Urlaub bin und diese ganzen Kranken rumstreunenden Hunde bei uns sehe.... bei uns werden die Kinder darauf getrimmt das sie auf keinen Fall freilaufende Hunde anfassen dürfen.... aber nicht weil die so "Aggressiv" sind.... sonder weil man sich jede Krankheit von denen holen kann... ich selber habe schon einen Tollwut kranken Hund gesehen und glaubt mir das ist echt schlimm..... und dieser Hund war höchsten !9 Monate! alt....

ich bin echt froh das Deutschland da so gegenwirkt und das soll auf jeden Fall so bleiben...... und nur weil wieder so ne Modeerscheinung aus der USA kommt wo jeder machen kann was er will muß das nicht auch bei uns so sein......
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 14.04.2005, 16:11
Monika
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

bei uns in der nähe ist ein hund an lepto oder staupe gestorben, trotz regelmäßiger impfung, für die besitzer war es ein drama. ich lasse meine hunde jährlich impfen und wünsche es keinem das sein hund an einer impfbaren seuche stirbt.

auch in der pension müssen die pässe abgegeben werden, ohne gültiger impfung kein aufenthalt.

ich sehe die regelmäßige impfung als schutz für alle und weder meine noch je ein pensionshund hatte irgend welche schäden, der schaden der kommen könnte ist weitaus höher meine ich....gerade durch die offenen grenzen sehe ich persönlich ein stark erhöhtes risiko.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 14.04.2005, 16:22
ASTA
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich weiss, dass die Wirkungsdauer der Impfstoffe wesentlich länger als ein Jahr hält und dies kann auch durch Titerbestimmungen nachgewiesen werden.
Aus diesem Grunde impfe ich seit bestimmt schon 13 Jahren alle meine Haustiere nur alle drei Jahre. Das ist nämlich die durchschnittliche Dauer der Wirkung. Ich bin damit gut gefahren und kann beruhigt sein, dass MEINE Tiere nicht so elendig an Impfschäden sterben, wie die Katzen von zwei Bekannten und ein Hund aus der Nachbarschaft. Und da waren sich selbst die TÄ sicher, dass es Impfschäden sein mussten.
Ich kenne einige TÄ, die diese Impfintervalle ihren Tierbesitzern auch so empfehlen und auch die AmtVeterinäre sind mittlerweile dazu übergegangen, im Tollwutverdachtsfall ein Haustier ohne gültige Impfung nicht gleich zu töten - sondern ersteinmal den Titer zu bestimmen und das Tier in Quarantäne zu setzen.
Also ich unterstütze diese Petition totsicher!! Es ist ja nicht so, dass das stümperhafte Ideen sind - man kann es ja belegen.
PS: an Staupe können auch geimpfte Tiere erkranken und demzufolge auch sterben.

Geändert von ASTA (14.04.2005 um 16:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 14.04.2005, 16:46
molossergirl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich hab zu dem thema auch noch einen, wie ich finde, inetressanten link...

http://www.mopeichl.de/peichlHF.htm

ich bin nach diesem text selber verunsichert... ich weiß nur, dass ich noch jedes jahr tollwut impfe , doch von all den vielen anderen impfungen bin auch ich nicht so ganz überzeugt...
als bei meinem hund ein herzfehler entdeckt wurde habe ich mir auch so meine gedanken gemacht, wie ich mein hund nun am gesündesten und vorallem ohne UNNÖTIGE belastung des körpers weiter bekomme...
ich mein unsre hunde leben nunmal nicht frei auf der straße, sondern in einer wohnung, in der es hygienisch sauber ist... seuchen können sich also nicht mehr so schnell verbreiten wie früher...
ich finde es viel wichtiger den hund so gesund zu ernähren, dass er ein vollkommen intaktes immunsystem hat und somit auch nicht so anfällig für krankheiten ist...

Geändert von molossergirl (15.04.2005 um 14:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 14.04.2005, 19:28
molossergirl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard @Zeus

@zeus

"Wir - das sind Tierhalter/innen aus dem gesamten Bundesgebiet, die sich für eine Änderung der Tollwutverordnung einsetzen."

"Wir bitten Sie, Frau Ministerin, zugunsten der Tierhalter/innen und der Haustiere tätig zu werden und die Tollwutverordnung zu ändern, so daß die dreijährliche Tollwutimpfung als „wirksamer Impfschutz“ gemäß Tollwutverordnung anerkannt wird."

sorry ich hab nirgends gesehen, wo steht dass sie die pflicht ganz aufgelöst werden soll... da steht doch nur etwas von einer VERÄNDERUNG bzw. eine ÄNDRERUNG auf 3jahre....
klär mich auf!!!

Geändert von molossergirl (14.04.2005 um 19:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 14.04.2005, 20:22
Susi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tollwut

Hallo Zeus,

wir haben in Deutschland die Tollwut aber nicht im Griff. Gerade in den letzten Monaten gab es alle Nase lang Tollwutalarm, trotz Impfbeköderung.
Wenn Du Dich erinnern magst, sind hier in Deutschland vor kurzem sogar Menschen an Tollwut gestorben, nach infizierten Organtransplantationen.
Alle außer 1 Mann, der wurde 20 Jahre vorher als Kind gegen Tollwut auf Verdacht hin geimpft und hatte noch einen schützenden Titer, der ihm das Leben rettete. Nach ZWANZIG JAHREN! Es geht bei der Petition nicht um die Abschaffung der Tollwutimpfung, sondern um eine Verlängerung des Intervalls.
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 14.04.2005, 22:10
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 17.02.2005
Beiträge: 1.440
Images: 1
Unglücklich Unser Tierarzt...

meinte auf unsere Frage hin ob es denn wirklich jährlich nötig ist:
Nötig wahrscheinlich nicht, aber was passiert wenn der Hund z.B. mal jemanden zwickt? 1.Nachricht an Amtstierarzt...2. Kontrolle des Impfpasses...3. Keine aktuelle Impfung?....4. Einschläfern auf Behördliche Anordnung und entsprechende Obduktion....
Hm, wir Impfen besser weiter jährlich!
Aber, immer in Etappen, das heißt pro TA Besuch nur eine Impfung, dann zwei Wochen danach die nächste usw.
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Petition gegen die Hundesteuer Scotty Allgemeines 19 24.06.2006 23:20
Petition für Frankreich Scotty Allgemeines 13 24.06.2006 17:38
Protest Petition für Galgos Scotty Allgemeines 6 19.01.2006 18:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:23 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22