Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41 (permalink)  
Alt 08.05.2012, 08:52
Benutzerbild von Emmamama
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Hilden
Beiträge: 1.178
Standard AW: "Listenhunde"-Generalverdacht?

@Guayota

Ich hab vor einiger Zeit imZusammenhang mit dem Vorfall in HH recherchiert und bin dabei auf das Protokoll einer Panorama-Sendung aus der ARD gestossen, die den Ablauf im Hinblick auf die Auflagen durch die Behörden und mehr noch ihre Versäumnisse dokumentiert hat.
Habe auf die Schnelle jetzt nachfolgenden Link gefunden - ich hoffe es ist der, den ich meinte

http://daserste.ndr.de/panorama/arch...erste7372.html
__________________

Viele Grüsse, Heike
_____________________________

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. (Albert Einstein)


Mit Zitat antworten
  #42 (permalink)  
Alt 08.05.2012, 08:59
bx-junkie
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: "Listenhunde"-Generalverdacht?

Zitat:
Zitat von Emmamama Beitrag anzeigen
@Guayota

Ich hab vor einiger Zeit imZusammenhang mit dem Vorfall in HH recherchiert und bin dabei auf das Protokoll einer Panorama-Sendung aus der ARD gestossen, die den Ablauf im Hinblick auf die Auflagen durch die Behörden und mehr noch ihre Versäumnisse dokumentiert hat.
Habe auf die Schnelle jetzt nachfolgenden Link gefunden - ich hoffe es ist der, den ich meinte

http://daserste.ndr.de/panorama/arch...erste7372.html
Und es setzt sich fort...was hat Ibrahim K. bekommen für den Tod des Jungen? Ich glaube es waren 3 Jahre...3 Jahre für ein Menschenleben, für einen kleinen Kerl der sein Leben noch vor sich hatte...der "Mörder" des Jungen wurde jämmerlicher bestraft als wir unschuldigen HH...die traf das Gesetz mit voller Härte(zumindest am Anfang wo alles noch einer Hexenjagd glich)...tja das nennt man doch mal Verhältnismäßigkeit

P.S. Hab das Urteil gefunden...es waren 3 Jahre und 6 Monate
http://www.jurawelt.com/gerichtsurte...lg/283219/1028

Geändert von bx-junkie (08.05.2012 um 09:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43 (permalink)  
Alt 08.05.2012, 09:01
Benutzerbild von Guayota
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3.836
Images: 1
Standard AW: "Listenhunde"-Generalverdacht?

Falls ihr euch über meine Argumentation wundert - ich sehe dieses Thema einfach noch nicht als "ausdiskutiert" an. Montys Antwort auf die Umfrage "Für oder gegen Hundehaltergesetze" mit teilweise sehr guten Vorschlägen einiger Mitglieder hier...im Prinzip sind alle Gesetze überflüssig und nicht "vernünftig und konsequent umgesetzt wären sie"...oder sowas:

Zitat:
Zitat von Monty Beitrag anzeigen
Ich weigere mich zu glauben, das wir die wenigen sind, die komplett dagegen sind...[Anmerkung: Gegen ein Hundehaltergesetz für Besitzer von Hunden aller Rassen & Mixe]

Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, hat beides nicht verdient.
(Zitat frei nach Benjamin Franklin)

Denkt mal darüber nach, was der gesunde Menschenverstand nicht schafft, wird auch kein Gesetz regeln...
Den Thread kann man leider nicht verlinken, wegen einem ge-**ten Wort im Link. Aber man kann auf den kleinen rot-weissen Pfeil klicken.
__________________
"Never underestimate the power of stupid people in large numbers."
Homer Simpson
Mit Zitat antworten
  #44 (permalink)  
Alt 08.05.2012, 11:29
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: "Listenhunde"-Generalverdacht?

Jörch,

ich weiss was Du meinst, aber dieses Profilaxe-Problem, erleben wir doch an jeder Ecke unserer Gesellschaft. Wo würden wir landen, wenn wir nicht mehr reagierten, sondern konsequent versuchten jede Gefahr im Keim zu ersticken?

Erweitere Deine Sichtweise mal auf Sexualstraftäter!

Sind jetzt alle Männer ersteinmal potentielle Vergewaltiger und müssen Ihre Unschuld belegen?

Terroristen: Bist Du dafür nach dem 11.09. alle Fundementalisten unter generalverdacht zu stellen? Bzw. hätte man das ja schon vorher tun müssen.

Wo soll das enden, wenn wir das konsequent weiter denken?

Und wo ist die Verhältnismäßigkeit geblieben?

Ich selber bin auch für einen Hundeführerschein, bzw. eine Überprüfung der Halter.

Aber auch das wird keine 100%ige Sicherheit geben.

Und die wird es auch niemals geben.

Außer wir lassen das Projekt Hund "einschlafen". Wenn weg, dann weg.

Und ich behaupte dann widerum würde man in Konflikt mit wirtschaftlichen Interessen geraten.
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #45 (permalink)  
Alt 08.05.2012, 17:20
Benutzerbild von Monty
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 16.01.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 3.557
Images: 2
Standard AW: "Listenhunde"-Generalverdacht?

@Guayota! verdrehe mir nicht das Wort im Mund! Du zitierst mich aus den Zusammenhang gerissen, das es den Anschein erwecken könnte, ich sei komplett gegen jede Regelung!
Das verbitte ich mir ausdrücklich!

Ich behaupte aber weiterhin, das eine schärfere Gesetzeslage nicht helfen wird (weder im Bezug auf Hunde noch Anderes z.B. Sexualstraftaten) Es wird leider immer Menschen geben, die sich an nichts halten - gleich wie hoch die Strafen dafür ausfallen.

So wie du argumentierst, müsste auf die Spitze getrieben, das Kinder bekommen verboten werden...könnten sich diese doch event. zum Mörder oder sonst etwas entwickeln...
Es wird nie 100% Sicherheit geben, schon überhaupt nicht wegen Gesetzen.
Was hilft sind unsere sozialen Fähigkeiten und unser Verstand und Verantwortungsbewusstsein - sowie vorhanden.

Da fehlt es bei einigen Menschen leider ...wo ich dann wieder beim Medikament für mehr Hirnleistung angekommen wäre...
__________________
L.G Monty und die Rasselbande:

http://www.youtube.com/watch?v=c2Qlw3pzWv4
Mit Zitat antworten
  #46 (permalink)  
Alt 08.05.2012, 17:42
Benutzerbild von Guayota
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3.836
Images: 1
Standard AW: "Listenhunde"-Generalverdacht?

Zitat:
Zitat von Monty Beitrag anzeigen
@Guayota! verdrehe mir nicht das Wort im Mund! Du zitierst mich aus den Zusammenhang gerissen, das es den Anschein erwecken könnte, ich sei komplett gegen jede Regelung!
Das verbitte ich mir ausdrücklich!
Das waren deine eigenen Worte zu dem Thema - nicht meine "Wiedergabe". Ich habe nichts verdreht, sondern dich direkt zitiert. Den Zusammenhang kann jeder in dem Thema nachlesen.
Das Thema heisst "Für oder gegen Hundehaltergesetze", eine Verlinkung ist nicht möglich.

Zitat:
Zitat von Monty Beitrag anzeigen
So wie du argumentierst, müsste auf die Spitze getrieben, das Kinder bekommen verboten werden...könnten sich diese doch event. zum Mörder oder sonst etwas entwickeln...
Bullshit.
Ein vernünftiges Hundehaltergesetz würde den Hundehalter prüfen. Das ist Tierschutz und Schutz der Bevölkerung - und zwar prophylaktisch. Ich habe nie behauptet, dass es eine 100% Sicherheit gibt - kann man ja nachlesen, wenn man sich die Mühe machen will...
Ich sehe mich nicht "unter Generalverdacht gestellt", wenn ich einen eigens dafür von Experten entwickelten Hundeführerschein machen müsste.
__________________
"Never underestimate the power of stupid people in large numbers."
Homer Simpson
Mit Zitat antworten
  #47 (permalink)  
Alt 08.05.2012, 18:01
Benutzerbild von Guayota
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3.836
Images: 1
Standard AW: "Listenhunde"-Generalverdacht?

Zitat:
Zitat von Peppi Beitrag anzeigen
Erweitere Deine Sichtweise mal auf Sexualstraftäter!
Ich möchte auf den Vergleich mit dem Sexualstraftäter nicht eingehen, weil ich ihn absurd finde.

Aber damit ich das verstehe: Du meinst damit, im übertragenen Sinne, wenn potentielle, zukünftige Hundehalter weder die nötigen Voraussetzungen in ihrem Leben haben einen Hund zu halten, noch verantwortungsbewusst sind oder mangelde "Sachkenntnis" in Umgang und Haltung eines Hundes haben...und was alles sonst noch dazu gehört...dürfen diese Menschen (und andere) in Sachen Hundehaltungserlaubnis nicht im vorhinein "enttäuscht" werden, weil freies Land und so?
Deshalb darf man nichts überprüfen?

Nur zum Verständnis, damit wir nicht aneinander vorbei reden?
__________________
"Never underestimate the power of stupid people in large numbers."
Homer Simpson
Mit Zitat antworten
  #48 (permalink)  
Alt 08.05.2012, 18:04
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: "Listenhunde"-Generalverdacht?

Zitat:
Zitat von Guayota Beitrag anzeigen
Bullshit.
Ein vernünftiges Hundehaltergesetz würde den Hundehalter prüfen. Das ist Tierschutz und Schutz der Bevölkerung - und zwar prophylaktisch. Ich habe nie behauptet, dass es eine 100% Sicherheit gibt - kann man ja nachlesen, wenn man sich die Mühe machen will...
Ich sehe mich nicht "unter Generalverdacht gestellt", wenn ich einen eigens dafür von Experten entwickelten Hundeführerschein machen müsste.
Aspropos Mühe machen:

Ich dachte es ging um die Fehlleistung der Behörden?

Damals gab es keinen Hundeführerschein.

Aber damals gab es schon die gesetzliche Sorgfaltspflicht, die in dem konkreten Fall aber trotz diverser Hinweise nie überprüft würde.

Selbst wenn ich mich jetzt ebenfalls in den spekulativen Bereich begäbe, wäre das Ergebnis Deines Vorschlages exact das Gleiche:


Halter K. aus Hamburg, keinen gesetzlich vorgeschriebenen Hundeführerschein, hält Hunde, Hinweise aus der Bevölkerung, niemand von Behördenseite reagiert.

Hund tötet Kind!

Und nu?
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #49 (permalink)  
Alt 08.05.2012, 18:07
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 10.04.2007
Beiträge: 18.469
Standard AW: "Listenhunde"-Generalverdacht?

Zitat:
Zitat von Guayota Beitrag anzeigen
Ich möchte auf den Vergleich mit dem Sexualstraftäter nicht eingehen, weil ich ihn absurd finde.

Aber damit ich das verstehe: Du meinst damit, im übertragenen Sinne, wenn potentielle, zukünftige Hundehalter weder die nötigen Voraussetzungen in ihrem Leben haben einen Hund zu halten, noch verantwortungsbewusst sind oder mangelde "Sachkenntnis" in Umgang und Haltung eines Hundes haben...und was alles sonst noch dazu gehört...dürfen diese Menschen (und andere) in Sachen Hundehaltungserlaubnis nicht im vorhinein "enttäuscht" werden, weil freies Land und so?
Deshalb darf man nichts überprüfen?

Nur zum Verständnis, damit wir nicht aneinander vorbei reden?

Die Antwort bezog sich auf Deinen Kommentar, indem Du die Schuld der Behörden relativiert hast!


Ich bin auch für einen Hundeführerschein!
__________________
Hansen exklusiv bei Facebook:
https://www.facebook.com/schullephantasies/
Mit Zitat antworten
  #50 (permalink)  
Alt 08.05.2012, 18:13
Benutzerbild von Guayota
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 20.06.2010
Beiträge: 3.836
Images: 1
Standard AW: "Listenhunde"-Generalverdacht?

Zitat:
Zitat von Peppi Beitrag anzeigen
Halter K. aus Hamburg, keinen gesetzlich vorgeschriebenen Hundeführerschein, hält Hunde, Hinweise aus der Bevölkerung, niemand von Behördenseite reagiert.

Hund tötet Kind!
Ja Peppi.
Ich kann nur mit "Gesetzen" argumentieren, wenn die auch Anwendung finden. Und ich habe nicht viel Lust auf Spekulationen - aber von mir aus: Die Hunde waren angemeldet, oder? Vor der Anmeldung hätte I.K. so etwas wie einen Hundeführerschein machen müssen (zunächst theoretisch), dann hätte man seine Lebenssituation geprüft. Das fällt alles weg in unserem Fall.
Zumindest hätte er die Hunde illegal halten müssen (ich weiss nicht genau, ob das jemals der Fall war?), vielleicht hätte er es sich aber auch nochmal überlegt, wenn er gelesen hätte, was Hundehaltung für Ansprüche stellt.

Und nu?
__________________
"Never underestimate the power of stupid people in large numbers."
Homer Simpson
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:02 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22