Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Ernährung & Gesundheit

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51 (permalink)  
Alt 30.05.2009, 22:17
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 30.05.2009
Beiträge: 6
Standard AW: Hilfe, schwere HD! Was tun- Goldimplantate, OP???? Bin unsicher!

Hey,
ich habe gerade alles total interessiert gelesen. Auch meine Boxerhündin hat vor einem Jahr von Dr. Rosin eine Goldakupunktur bekommen und es geht ihr seit dem wieder richtig gut.
Ich kann deine "Ängste" jedoch gut vewrstehen, auch ich mochte damals kaum hoffen das alles "gut" wird. Wir haben uns damals aber auch genau an die Ratschläge vom Doc gehalten (immer nur an der Leine im Schritt laufen war wirklich anstrengend) aber hinterher waren wir froh.
Also toi, toi und ein dickes Daumen und Pfotendrücken von uns Gruß Chicca und Lutz
Mit Zitat antworten
  #52 (permalink)  
Alt 30.05.2009, 22:21
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 30.05.2009
Beiträge: 6
Standard AW: Hilfe, schwere HD! Was tun- Goldimplantate, OP???? Bin unsicher!

Oh entschuldigung, zweimal den gleichen Text wollte ich doch nicht schreiben, na ja Übung macht den Meister

Geändert von xandorle (30.05.2009 um 22:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #53 (permalink)  
Alt 03.06.2009, 15:52
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 16.11.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 59
Standard AW: Hilfe, schwere HD! Was tun- Goldimplantate, OP???? Bin unsicher!

Hallo molossfan,

sag mal bitte auf jeden Fall, wie es weitergeht! Das hört sich ja echt hart an, dass Gelenke so entzündet sein können dass sie eitern wusste ich nicht.

Bitte halte auf jeden Fall das Laufen im Schritt durch, das ist ganz wichtig!
__________________
VG von Hannah mit ihrem Hannibal
Mit Zitat antworten
  #54 (permalink)  
Alt 04.06.2009, 12:54
Benutzerbild von Emmamama
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Hilden
Beiträge: 1.178
Standard AW: Hilfe, schwere HD! Was tun- Goldimplantate, OP???? Bin unsicher!

Hallo, habe gerade den gesamten Beitrag gelesen - scheint ja hoffentlich gut geklappt zu haben mit den Goldimplantate.

Emma, meine CC-Hündin hat auch schwerste HD. Die TÄ, die das festgestellt haben, wollten sie gleich einschläfern lassen und ich musste mir Verantwortungslosigkeit etc. vorwerfen lassen.
Ein gutes Jahr hab ich sie mit Homöopathie und TCM über die Runden bekommen, dann mich doch für eine OP entschieden. In der Vorbereitung sollte das auch kaputte Kniegelenk "repariert" werden, was noch schneller geschah, da die Süsse sich einen Kreuzbandriss zuzog.
Diese OP verlief hervorragend, allerdings litt sie ganz furchtbar unter dem Leinenzwang und Nichttobenkönnen, so dass ich mich von der Hüft-OP etwas distanzierte, da beide Seiten gemacht werden müssten, Schonzeit etwa 3/4 Jahr je Seite - unddas im Alter von schon 5 Jahren.
Es ging ein weiteres Jahr mit Physio, Akupunktur etc. bis ich mich dann zur dauerhaften Schmerztherapie durchringen konnte (wegen den Nebenwirkungen der Medikamente).
Der TA akzeptierte meine Bedenken udn schlug vor, die Nervenbahnen zu kappen.
Erst war ich skeptisch, habe mich aber dazu durchgerungen, weil die Maus kaum noch laufen konnte.
Sobald die Narkose vorüber war, war sie fit wie ein Junghund!!!
Hätte ich diesen Erfolg früher erahnt, hätte ich den Eingriff schon früher vornehmen lassen.
Sie tobt und spielt, dass es eine wahre Wonne ist.
Allerdings wachsen die Nevenbahnen nach 5-6 Jahren wieder nach/zusammen, aber ich denke für ihr Alter, ihre Rasse und ihre Behinderung war das genau die richtige Entscheidung.
Kann ich nur empfehlen!!!
Aber schön, wenn es bei euch auch mit Vergolden geklappt hat.

LG
Mit Zitat antworten
  #55 (permalink)  
Alt 14.06.2009, 16:57
Ritter / Edle
 
Registriert seit: 02.04.2009
Beiträge: 12
Standard AW: Hilfe, schwere HD! Was tun- Goldimplantate, OP???? Bin unsicher!

Hallo Leute,

ich kann es kaum fassen - Sky geht es megamäßig gut! Er ist - würde ich sagen - beschwerdefrei! Zwar sagt Herr Rosin, dass er noch nicht 100%ig zufrieden ist, weil die Muskulatur noch besser sein könnte, aber das wird schon.
Spaziergänge von 1 Std. und mehr sind kein Problem, vor der GA waren 10min. kaum mehr möglich. Wetterumschwünge merke ich, aber damit kann ich leben!

Dr. Rosin sagte auch, dass er vielleicht irgendwann mal wieder eine Gelenksinjektion brauchen wird, das würden wir dann aber merken. Auch damit kann ich leben!

Ich danke Euch für den Tipp und fürs "Überzeugen", es mit der Goldakupunktur wenigstens zu versuchen!!! Und auch Sky schickt euch nen dicken Schlabberschmatzer!!!!!
Mit Zitat antworten
  #56 (permalink)  
Alt 14.06.2009, 17:11
Benutzerbild von Grazi
Gremlinfanatischer Mod
 
Registriert seit: 21.04.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 29.428
Images: 7
Standard AW: Hilfe, schwere HD! Was tun- Goldimplantate, OP???? Bin unsicher!

Das freut mich wirklich sehr für euch und vor allem für euren Süßen!



Grüßlies, Grazi
__________________


Don't accept your dog's admiration as conclusive evidence that you are wonderful. (Ann Landers)

Molosser-Vermittlungshilfe und Kampfschmuser-Vermittlungshilfe
Mit Zitat antworten
  #57 (permalink)  
Alt 14.06.2009, 17:55
Benutzerbild von Hola
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 03.11.2008
Ort: Günzburg
Beiträge: 2.720
Images: 4
Standard AW: Hilfe, schwere HD! Was tun- Goldimplantate, OP???? Bin unsicher!

Das ist ja super, und macht bestimmt anderen Mut die nichts von solch `Zauber` halten.
Hoffentlich gehts bei euch weiter Berg auf!
Mit Zitat antworten
  #58 (permalink)  
Alt 14.06.2009, 18:58
Benutzerbild von Goofymone
Mafiahalterin
 
Registriert seit: 06.03.2005
Ort: NRW
Beiträge: 6.874
Standard AW: Hilfe, schwere HD! Was tun- Goldimplantate, OP???? Bin unsicher!

Super, freut mich wirklich, dass es so gut geklappt hat Weiter so
__________________
Die Zeit heilt keine Wunden,
sie lindert nicht einmal den Schmerz
Du hast Deinen Platz gefunden,
ganz tief in meinem Herz
Mit Zitat antworten
  #59 (permalink)  
Alt 14.06.2009, 19:12
Gast280210
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Hilfe, schwere HD! Was tun- Goldimplantate, OP???? Bin unsicher!

Super, freue mich für Euch.

Ich glaube, wir werden schon mal für einen Trip zu Dr. Rosin sparen, ist bestimmt nicht billig mit Flug und allem.

Sind am Montag wieder bei unserem TA, Befinden von Cara ist leider immer schwankend. Wollten aber vorher Blut abnehmen lassen um evtl. Erreger auszuschließen.

Diese Meldung stimmt mich doch sehr positiv - wenn alle Stricke reißen - ein Hoffnungsschimmer.
Mit Zitat antworten
  #60 (permalink)  
Alt 14.06.2009, 19:48
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 16.11.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 59
Standard AW: Hilfe, schwere HD! Was tun- Goldimplantate, OP???? Bin unsicher!

Mensch, das freut mich ja wahnsinnig!

Cara, soweit ich weiß ist Dr. Rosin auch öfter im Süddeuschen Raum unterwegs um zu behandeln. Wenn er mal bei euch in der Nähe ist, könntet ihr ja einfach mal eine Voruntersuchung machen lassen. Muss ja nicht gleich Gold sein, einfach mal gucken was er zum Gangbild und allem sagt.
__________________
VG von Hannah mit ihrem Hannibal
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:36 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22