Molosserforum - Das Forum für Molosser

Zurück   Molosserforum - Das Forum für Molosser > Austausch > Allgemeines

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #141 (permalink)  
Alt 28.08.2010, 16:38
Sanny
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antikdogge etc

Zitat:
Zitat von Alani Beitrag anzeigen
@Saskia, ohne jetzt bissig zu sein, aber wenn du schon damals so laut gelacht hast, warum war Sanny dann angehender Deckrüde? Du hast die Untersuchungen machen lassen, die ZTP mit ihm gemacht, alles, bis er anfing zu lahmen!
Und plötzlich ist alles schlecht? Klingt für mich eher als würdest du wütend mit dem Fuß aufstampfen weil Sanny jetzt gesungheitliche Probs hat und eben nicht mehr geeignet ist für die Zucht!

Klar, Einstellungen können sich ändern, aber so krass? Von Antikdoggendeckrüde zum DC-CC-Mix?
Schon seltsam!!!
Das kann ich dir gerne ohne Probleme erklären
Ich habe über Dinge gelacht, die mich mit meinem Hund später nicht berühren werden. Was geht mich das Blutlinienverfahren an, wenn ich meinen Hund zu Hause habe? Das kann mir ja nun wirklich schnurz-piep-egal sein. Von daher war's für mich persönlich ok, über gewisse Fragen zu lachen

Nun zu der Zucht. Ja, ich hatte vor Sanny als Deckrüde zur Verfügung stellen, wenn er gesund ist und das dementsprechende Wesen hat. Das lag allein bei meiner Entscheidung und ich habe daraus nie ein Geheimnis gemacht. Wer bei mir oder der AZG auf der Seite war, konnte dies ja problemlos sehen. Wie ich bereits sagte, finde ich die Idee der AZG an sich gut gesunde Molosser zu züchten. Und zu der Zeit, wo ich mich dazu entschlossen habe, Sanny zur Zucht zu lassen, ging in der AZG noch nicht alles drunter und drüber. Plötzlich ging es los, dass die Zuchthunde immer jünger worden, das mit Ema gezüchtet wurde, dass die Hündinnen auf Teufel komm raus tragend werden mussten, usw. Und dies geht mir gehörig gegen den Strich. Das hat absolut nichts mehr mit einer gesunden Zucht zu tun. Und aus diesem Grund habe ich mich vollkommen von der AZG abgewendet!

Und wenn du glaubst, dass die AZG Sanny dann nicht mehr als Deckrüden haben wollte, irrst du dich. Selsbt wo er zum wiederholten Male stark lahmte und ich schon den Hinweis von 2 Tierärzten bekommen habe, dass die HD Auswertung mit einer B! nicht stimmen kann, wollten sie ihn nach wie vor als Deckrüden haben. Ich habe dann gesagt, dass ich einen solchen kranken Hund nicht zur Zucht zulassen möchte. Zunächst stieß ich da noch auf Gegenwähr und sollte erstmal abwarten was wirklich die Ursache des Lahmens ist. Selsbt da wollten sie ihn noch haben! Erst alsi ch gesagt habe, dass er zu 100% nicht in die Zucht geht, kam zurück, dass ich mich mit der Entschiedung absolut richtig entschieden habe
Mit Zitat antworten
  #142 (permalink)  
Alt 28.08.2010, 16:50
Benutzerbild von perro de presa
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 31.07.2009
Beiträge: 209
Standard AW: Antikdogge etc

Zitat:
Zitat von Bonita_08 Beitrag anzeigen
Das wir anscheinend aneinander vorbeireden ist mir schon lange klar.
Du windest Dich aber auch immer so extrem

Zitat:
Wo widerspreche ich mir?
Weil Du (wie gerade beschrieben (einige User haben Gründe warum sie nicht mit Zitat arbeiten))
auf mehrfache Frage nicht sagen konntest was und wie aus einer DC Verpaarung
eine Antikdogge wird.

Zitat:
Ich habe schon gesagt, es ist egal ob eine AD aus rein CC oder DC stammt, man kann es nachlesen.
Jepp, aber wie Du dann einen Dogo Canario von einem Dogo Canario in der AZG
unterscheiden willst, wo der Unterschied ist, was ihn zur Antikdogge macht,
hast Du versäumt zu erklären.

Zitat:
Du unterstellst den Verkäufern keine klaren Angaben zu machen: warst du schon mal bei Verkaufsgesprächen dabei?
Ich denke ich hatte mehr Diskussionen mit den Erfinderinnen als Du

Aber wenn ich mich eben im Internet (über das heute mehr als 70% der Hunde
verkauft werden) über Hunde unterhalte, dann verweise ich gerne auch auf
die offiziellen HP´s der Gegenständlichen Betreiber.

Oder nimm - wenn es Dir lieber ist - die DHD Anzeigen.
Wo finde ich da als Interessent den Hinweis:
"Achtung wir verfolgen das Projekt "Antikdogge",
aber die hier vorgestellten Welpen sind Reinrassige
Dogo Canario´s - und nicht wie hier angegeben Antikdoggen"?

Wenn ich also morgen bei einem Fleischer meines Vertrauens ein Schild
sehe "Straussenfilet zum Preis von xxx", jedoch beide Eltern des geschlachteten
Tieres waren Rinder, dann ist das in Ordnung weil es ja eventuell hinter
dem Tresen mit suchen zu finden ist, und weil der Fleischer den "Freunden
des Straussenfleisches" angehört?

Geändert von perro de presa (28.08.2010 um 16:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #143 (permalink)  
Alt 28.08.2010, 17:28
Benutzerbild von Alani
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 11.09.2009
Beiträge: 363
Images: 25
Standard AW: Antikdogge etc

Zitat:
Zitat von perro de presa Beitrag anzeigen
Nun dann sieh mal auf die Geschichte und das Leben einiger Antikdoggen Zuchttiere.
Das mit "Prinzessin" Leben zu vergleichen spotet jeder Beschreibung,
oder sieh mal auf das Alter der Hündin/Rüde einiger Würfe!
Also so langsam reicht es mir, wenn du mal genau lesen würdest, vielleicht auch in dem anderen Thread dann würdest du meine Zitate nicht Verallgemeinern sondern genau verstehen das ICH meine ANTIKDOOGE (im übrigen AD, für dich DC, X CC) bei einem solchen ZÜCHTER gekauft habe der ALLE von mir genannten Kriterien erfüllt und noch weit darüber hinaus!

Das ich nicht mit Allem einverstanden bin was so passiert in der AZG, besonders damals mit Ema, habe ich schon erklärt, aber ich gehöre auch nicht (mehr, ich habs ja damals versucht) zu denen die öffentlich rumlabern und diskutieren, wenn mir was nicht paßt spreche ich die Personen direkt an und entweder ich verstehs oder eben nicht, daraus kann ich dann meine persönliche Meinung bilden! Deswegen gibt es bei mir ja auch nur 1 Züchter wo ich immer wieder kaufen würde, einen 2ten hätte ich in Reserve, aber da hört es für mich persönlich auf und punkt! Hab ich damals aber auch schon geschrieben!
__________________
LG, Anja mit Lurk.
Und Keno & Alani im Herzen
Mit Zitat antworten
  #144 (permalink)  
Alt 28.08.2010, 17:59
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Hannover
Beiträge: 89
Images: 6
Standard AW: Antikdogge etc

Zitat:
Du windest Dich aber auch immer so extrem
Na klar, bin ja AD-Halter und die machen das doch immer so.

Zitat:
Weil Du (wie gerade beschrieben (einige User haben Gründe warum sie nicht mit Zitat arbeiten))
auf mehrfache Frage nicht sagen konntest was und wie aus einer DC Verpaarung
eine Antikdogge wird.
Auf eine Frage nicht antworten ist widersprechen?


Zitat:
Aber wenn ich mich eben im Internet (über das heute mehr als 70% der Hunde
verkauft werden) über Hunde unterhalte, dann verweise ich gerne auch auf
die offiziellen HP´s der Gegenständlichen Betreiber.
Natürlich, aber ein Verkauf eines Hundes, eines Lebewesens sollte nicht nur über eine HP laufen, diese ersetzt kein Gespräch zwischen Käufer und Verkäufer.
Um auch ein Beispiel zu nennen: die Züchterin von meinem Mops hat eine HP, wo außer Bildern und ein paar Sätzen zu ihrer Haltung nichts steht.
Kann man ihr deswegen Vorwürfe machen, weil sie einem alles erst im Gespräch genau erklärt? Ihre Vereinszugehörigkeit, ihre Zuchthunde, deren Ahnen nicht gleich dort vorzeigt?
Da behauptet ja auch niemand, es seien keine reinrassigen Möpse oder sonstiges.
Mit Zitat antworten
  #145 (permalink)  
Alt 28.08.2010, 18:32
Benutzerbild von perro de presa
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 31.07.2009
Beiträge: 209
Standard AW: Antikdogge etc

Zitat:
Zitat von Alani Beitrag anzeigen
Also so langsam reicht es mir, wenn du mal genau lesen würdest, vielleicht auch in dem anderen Thread dann würdest du meine Zitate nicht Verallgemeinern sondern genau verstehen das ICH meine
Das versuche ich, ist aber zugegeben schwer,
denn leider trennst Du Lob immer völlig von der anderen Realität der Antikdogge.
Das es genau die Macher, Erfinder sind, die am schlimmsten agieren,
ist es schwer für mich deren Idee gut zu finden oder Aufrichtig zu empfinden.

Zitat:
Das ich nicht mit Allem einverstanden bin was so passiert in der AZG, besonders damals mit Ema, habe ich schon erklärt,
Ja nur wenn einer was zur Antikdogge wissen will, ob es sinn macht,
dann kommst Du mit
Zitat:
Zitat von Alani
Ich stehe auch gerne per PN für Fragen und Antworten zur Verfügung!
und von meiner dann geäußerten Kritik, auch mit den Beispiel Ema, willst Du dann
erstmal nichts wissen. Verweist eben auf den einen Züchter (der aber leider
nur eine Zuchthündin) hat, und dies ist in Anbetracht der Antkdoggenproduktion
wohl kaum ausschlaggebend.

Die Frage was die Welpen eines Wurf Dogo Canario´s zu Antikdoggen macht,
verweist Du auf die Züchter und die AZG. Ich finde Du gehst mit der Wahrheit
beim Thema Antikdogge sehr merkwürdig um.

Zitat:
Zitat von Alani
aber ich gehöre auch nicht (mehr, ich habs ja damals versucht) zu denen die öffentlich rumlabern und diskutieren,
Nun ohne das die Öffentlichkeit informiert würde über solche Machenschaften,
über Fälle wie Ema, dann würden diese skrupellosen Züchter die Schraube immer
weiter drehen. Das zeigt die Rassehundezucht mehr als deutlich.

Haben Interessenten von Ema´s Welpen kein Recht zu erfahren was mit der
Mutter ist, wie da gezüchtet wurde? Ach so, das erklärt dann ja alles der Züchter

Im übrigen, ich habe versucht mit dern Verursachern dies zu klären,
nur halt da wo das Problem entstand. In diesem Forum wo die Wurfmaschine
als "Nothündin" eingestellt wurde, und an anderer Stelle. Ergebnis = erst Ausflüchte,
dann als die Fakten auf dem Tisch waren (denn ich kenne Ema noch aus Kanada) pöbeln,
und ab ins Schweigen.....

Geändert von perro de presa (28.08.2010 um 18:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #146 (permalink)  
Alt 28.08.2010, 18:52
Benutzerbild von perro de presa
Graf / Gräfin
 
Registriert seit: 31.07.2009
Beiträge: 209
Standard AW: Antikdogge etc

Zitat:
Zitat von Bonita_08 Beitrag anzeigen
Na klar, bin ja AD-Halter und die machen das doch immer so.
Da würde ich widersprechen wollen, denn hier haben etliche Anitkdoggen Halter
anders agiert, offen gesprochen und auch nicht versucht ein x für ein Antikdoggengeen
zu verkaufen. Der Eindruck drängt sich allerdings gerade bei Dir und Alani auf


Zitat:
Zitat von Bonita_08
Auf eine Frage nicht antworten ist widersprechen?
Nö, aber wenn Du Dir die Mühe machen würdest im ganzen zu lesen,
und vor allem zu zitieren, wüßtest Du was ich abgekürzt geschrieben habe.
Aber das Thema ist Dir noch erinnerlich?:

Zitat:
Zitat:
Zitat von Sanny
Nur diese Diskussion finde ich eigl absolut lächerlich, ob es nun reine CC's oder DS's sind. Man schließlich alles ganz genau auf der HP nachlesen.
Zitat:
Zitat von Bonita_08
Da sind wir ja auch mal einer Meinung!
Aber manche Leute scheinen andere Fakten zu haben, woher auch immer.
Zitat:
Zitat von pdp
Schade Bonita, das es Dir offensichtlich völlig Egal ist ob Du Dir selber
widersprichst, nur um die Sache zu verteidigen und Kritiker zu diskreditieren.

Weder Alani noch Du konnten bisher erklären das eine reine DC Verpaarung auch
DC Welpen hervorbringt. Ihr habt auf die AZG oder die Züchter verwiesen.
Also anscheinend weißt Du (und andere Antikdoggenbesitzer) nicht was sie für
Hunde haben.

Zudem sehe ich nicht das man das so ohne weiteres auf der HP sehen kann.
Sonst wäre es doch wohl auch vor meinem Beitrag diskuttiert worden und
hätte nicht so eine Diskussion nach sich gezogen.
Also nochmals,
wenn Du auf der einen Seite nicht erklären kannst,
was die Welpen eines Reinrassigen DC Wurf zu Antikdoggen macht,
aber auf der anderen Seite der Meinung bist auf einer HP der Antkdoggen
genau ausmachen zu können ob ich DC, CC oder Antikdogge kaufe,

ist dies aus meiner Sicht ein Widerspruch

Zitat:
Zitat von Bonita_08
Natürlich, aber ein Verkauf eines Hundes, eines Lebewesens sollte nicht nur über eine HP laufen, diese ersetzt kein Gespräch zwischen Käufer und Verkäufer.
Nein aber informieren und damit Kunden gewinnen läuft gerade bei der Antikdogge
übers Internet, sonst könnte man kaum eine neue Hunderfindung in wenigen
Jahren so aufblasen.

Zudem, auch nochmals, Angaben müssen leider Wahr sein.

Auf die Anzeige bist Du ja leider nicht eingegangen.
Als was, unter welcher Rubrik inseriert die von Dir angesprochene Mops Züchterin?
Als Englische Rückzüchtung der Chinesischen Kaiserdogge?

Zitat:
Zitat von Bonita_08
Um auch ein Beispiel zu nennen: die Züchterin von meinem Mops hat eine HP, wo außer Bildern und ein paar Sätzen zu ihrer Haltung nichts steht.
Kann man ihr deswegen Vorwürfe machen, weil sie einem alles erst im Gespräch genau erklärt? Ihre Vereinszugehörigkeit, ihre Zuchthunde, deren Ahnen nicht gleich dort vorzeigt?
Da behauptet ja auch niemand, es seien keine reinrassigen Möpse oder sonstiges.
Bei wenig Text ist die Chance zu Lügen, Märchen zu erfinden schon mal geringer.
Aber siehe oben, ich gehe einmal davon aus, das auf der Seite dieser Züchterin
irgendwo das Wort "Mops" als Rassebezeichnung steht, und keine Erfindung,
kein Versprechen einer Rückzüchtung, keine neue Rasse die man züchtet?


Bei allem Verständnis, aber man kann in seiner Liebe zum eignen Hund,
die Bereitschaft Züchter und Zuchtgemeinschaft des selben zu verteidigen,
auch extrem überziehen!
Etwas Vernunft sollte schon sein.
Mit Zitat antworten
  #147 (permalink)  
Alt 28.08.2010, 19:05
Benutzerbild von Alani
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 11.09.2009
Beiträge: 363
Images: 25
Standard AW: Antikdogge etc

Ja, ich antworte gerne per PN!

Warum, guck doch mal die sachliche Diskussionen an hier im Forum!
Hier werden Antikdoggenhalter verantwortlich gemacht, verurteilt und für Dumm hingestellt!
Wir werden hier extrem beleidigt, uns wird Gehirnwäsche unterstellt!

Ich bin Hundehalter, für mich ist die Antikdogge, in dem Fall ganz klar Alani, der Hund schlechthin!

Ich habe das Recht mir meine eigene Meinung zu bilden, sie zu haben, zu ändern, sie weiter zu geben oder für mich zu behalten!
Das Recht hast du auch perro de presa, ABER du hast kein Recht meine Worte so zu drehen wie es dir in den Kram paßt.
Du kennst mich nicht, wir sind uns noch nie begegnet also unterstell mir nichts!
__________________
LG, Anja mit Lurk.
Und Keno & Alani im Herzen
Mit Zitat antworten
  #148 (permalink)  
Alt 28.08.2010, 19:10
Benutzerbild von linda
Kaiser / Kaiserin
 
Registriert seit: 28.04.2009
Beiträge: 4.470
Images: 6
Standard AW: Antikdogge etc

also wenn ich mal so darüber nach denke, ich interessiere mich für eine antikdogge und fahre ca 800 kilometer zum züchter, der mir dann erklärt, das der wurf für den ich mich interessiere eigentlich ein reiner dc wurf ist, dann würd ich dem aber mal ganz schön nen einlauf verpassen
__________________
viele grüße linda und


http://www.dogocanario-amstaff.de/
Mit Zitat antworten
  #149 (permalink)  
Alt 28.08.2010, 19:17
Baron / Baronin
 
Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Hannover
Beiträge: 89
Images: 6
Standard AW: Antikdogge etc

Ich habe keine Lust mehr auf die ständigen Unterstellungen von dir.
Auch wenn ich hinter der AZG stehe, heißt das noch lange nicht (habe ich auch nie behauptet), dass ich dort alles gut finde /fand. Allein der Wurf, aus dem meine Hündin stammt, hätte nie zu Stande kommen dürfen, schon gar nicht unter den Umständen.
Auch die Ema-Geschichte war völlig daneben, keine Frage.
Trotzdem muss man nicht gleich alles in den Dreck ziehen.
Ich überziehe nicht bei meiner "Verteidigung", ich sehe alles im gesamten und von versch. Seiten, was viele nicht tun (auch wenn du mir das nicht glaubst).
Auch wenn ich ein schlechtes Beispiel hier zu Hause habe, sehe ich nicht alles negativ. Darum lasse ich mir das auch nicht vorwerfen.

Zu den Anzeigen:
die Antikdoggen-Würfe werden zwar als AD inseriert (habe aber auch schon gelesen, dass CC oder DC-Linie daneben stand), jedoch unter der Rubrik CC oder DC.
Es fallen eben noch CC / DC-Würfe, auch nach sieben Jahren ist die Rasse noch im Aufbau, hat deswegen ja auch noch keine FCI-Anerkennung.
Darum finde ich es nicht schlimm. Und als was sollen die Welpen denn sonst bezeichnet werden? Jeder kann lesen, dass die AD aus CC und DC rückgezüchtet wird (es steht ja aber nicht daneben, dass es zwangsläufig eine Mischung sein muss).
Sollen die Züchter behaupten, wir züchten AD, haben aber erst mal CC-, DC- oder -Mix-Würfe?
Mit Zitat antworten
  #150 (permalink)  
Alt 28.08.2010, 19:17
Benutzerbild von Alani
Herzog / Herzogin
 
Registriert seit: 11.09.2009
Beiträge: 363
Images: 25
Standard AW: Antikdogge etc

Zitat:
Zitat von linda Beitrag anzeigen
also wenn ich mal so darüber nach denke, ich interessiere mich für eine antikdogge und fahre ca 800 kilometer zum züchter, der mir dann erklärt, das der wurf für den ich mich interessiere eigentlich ein reiner dc wurf ist, dann würd ich dem aber mal ganz schön nen einlauf verpassen

Wenn du es so praktizierst das du ohne vorher per Mail oder Telefon Kontakt aufgenommen zu haben, 800 km weit fährst solltest du dir den Einlaif verpassen und nicht dem Züchter!
__________________
LG, Anja mit Lurk.
Und Keno & Alani im Herzen
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:14 Uhr.


Dieses Forum läuft mit einer modifizierten Version von
vBulletin® - Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22